Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Eishockey-Profi Greilinger wechselt 2019 nach Deggendorf | BR24

© picture alliance / Gladys Chai von der Laage

Thomas Greilinger am Puck

Per Mail sharen
Teilen

    Eishockey-Profi Greilinger wechselt 2019 nach Deggendorf

    Der ehemalige Eishockey-Nationalspieler Thomas Greilinger verlässt 2019 den DEL-Klub ERC Ingolstadt. Wie jetzt bekannt wurde, wechselt er zu seinem Heimatverein, dem Deggendorfer SC, der aktuell in der DEL2 spielt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der frühere Eishockey-Nationalspieler Thomas Greilinger wird seinen aktuellen Verein, den DEL-Klub ERC Ingolstadt, nach dem Ende der laufenden Saison verlassen. Er kehrt zu seinem Heimatverein, dem DEL2-Klub Deggendorfer SC, zurück.

    Entscheidung pro Familie

    Laut Mitteilung des ERC Ingolstadt begründet der 37-Jährige den Schritt in erster Linie mit familiären Überlegungen. "Unsere Söhne werden im kommenden Herbst eingeschult, da ist der kommende Sommer der richtige Zeitpunkt heimzugehen." Sein noch bis 2020 laufender Vertrag bei den Ingolstädtern wird vorzeitig aufgelöst.

    Künftig Spieler und Nachwuchscoach

    In Deggendorf wird Greilinger, der mehr als 800 Spiele in der DEL auf dem Konto hat, 82 Mal für die Nationalmannschaft auflief, zweimal Deutscher Meister wurde und einmal DEL-Toptorjäger, auch als Nachwuchstrainer arbeiten. DSC-Vorstand Artur Frank verspricht sich von dem Wechsel eine Signalwirkung: "An der Verpflichtung darf jeder sehen, dass wir fest damit rechnen, auch in der nächsten Saison in der DEL2 zu spielen und unseren Weg, Deggendorfer Spieler zurück zu holen und in den Verein zu integrieren, konsequent weitergehen." Derzeit steht der Deggendorfer SC als Aufsteiger auf dem letzten Tabellenplatz der zweithöchsten deutschen Spielklasse im Eishockey.