Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Eishockey: Nürnberg Ice Tigers gewinnen in Ingolstadt | BR24

© BR

Oberbayerisch-fränkisches Derby am 2. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga: Furiose Nürnberg Ice Tigers siegten 5:1 beim ERC Ingolstadt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eishockey: Nürnberg Ice Tigers gewinnen in Ingolstadt

Im oberbayerisch-fränkischen Derby am 2. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gewannen die Nürnberg Ice Tigers klar mit 5:1 beim ERC Ingolstadt.

Per Mail sharen
Teilen

Vor 3.650 Zuschauern sorgten Mebus (3:45), Cangelosi (4:30) und Fischbuch (11:47) schon im ersten Drittel für eine klare Führung der Nürnberger. Buck (20:15) traf zum 4:0, bevor Bailey (20:51) den Ingolstädter Anschlusstreffer erzielte. Nürnberg (51:27) sorgte im Schlussdrittel für den Endstand. Bereits in den Nachmittagsspielen hatte es Siege für den EHC München, die Straubing Tigers und die Augsburger Panther gegeben.

Bremerhaven Tabellenführer vor München

Auch Meister Adler Mannheim, zum Saisonauftakt am Freitagabend noch klarer 4:1-Sieger bei den Nürnberg Ice Tigers, musste am zweiten Spieltag schon die erste Niederlage hinnehmen: Die Adler verloren zu Hause 1:2 nach Verlängerung gegen die Kölner Haie. Überraschungs-Tabellenführer nach den ersten beiden Spieltag sind mit zwei Siegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven.

Der deutsche Vizemeister EHC München ist mit zwei Siegen Zweiter, gefolgt von den Straubing Tigers, Mannheim und Ingolstadt und Nürnberg auf den Plätzen fünf und sechs. Die Augsburger Panther stehen auf Tabellenplatz elf.

Der 2. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga im Überblick