Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Eishockey: München bezwingt Nürnberg deutlich | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© imago/Eibner

Spieler des EHC München

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eishockey: München bezwingt Nürnberg deutlich

Meister EHC München zeigte sich vor den bald anstehenden Play-offs in der Deutschen Eishockey Liga in Topform. Die Münchner feierten beim 7:2 (2:0, 3:1, 2:1) gegen die Nürnberg Ice Tigers den zehnten Ligaerfolg in Serie.

Per Mail sharen

Den Münchnern ist damit sechs Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde der zweite Platz und die damit verbundene Champions-League-Qualifikation nicht mehr zu nehmen. Yannic Seidenberg traf nach drei Minuten mit seinem Handgelenkschuss zur Führung für die Münchner. Die Nürnberger kamen dann besser ins Spiel, verpassten aber den Ausgleich. Beide Teams lieferten sich ein intensives Derby, indem Justin Shugg vor der ersten Pause das 2:0 (18.) erzielte. Derek Joslin, Mads Christensen und Michael Wolf erhöhten im zweiten Abschnitt auf 5:0, ehe die Nürnberger 16 Sekunden vor dem Ende des Drittels durch Patrick Reimer ihren ersten Treffer erzielten. In der 42. Minute stellte Wolf in Überzahl auf 6:1. Nachdem Milan Jurcina das zweite Tor der Gäste erzielte, sorgte John Mitchell für den 7:2-Endstand. Es war der höchste Sieg der Münchner in dieser DEL-Saison.