Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Eishockey: Meister München verliert klar in Nürnberg | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

Im bayerisch-fränkischen Derby in der Deutschen Eishockey-Liga kommt der Sieger aus Mittelfranken. Die Nürnberg Ice Tigers gewannen deutlich 4:1 gegen den amtierenden deutschen Meister EHC München.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eishockey: Meister München verliert klar in Nürnberg

Im bayerisch-fränkischen Derby in der Deutschen Eishockey-Liga kommt der Sieger aus Mittelfranken. Die Nürnberg Ice Tigers gewannen deutlich 4:1 gegen den amtierenden deutschen Meister EHC München.

Per Mail sharen

München bleibt trotz der Auswärtsniederlage am 25. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) Zweiter mit 49 Punkten. Denn auch Tabellenführer Adler Mannheim (52 Punkte) musste eine Niederlage hinnehmen. Im Spitzenspiel dieser Runde verlor Mannheim zu Hasue 2:5 gegen die Düsseldorfer EG, die weiter auf Platz drei steht. Punktgleich mit 48 Zählern Vierter sind die Augsburger Panther trotz einer 2:3-Niederlage nach Verlängerung beim ERC Ingolstadt (42 Punkte, Platz sechs).

Nürnberg trotz Sieg weit vom Play-off entfernt

Die Straubing Tigers sind nach einem 3:1-Sieg beim Tabellennachbarn Fishtown Penguins Bremerhaven (40 Punkte) Neunter (39 Punkte). Nur die Nürnberg Ice Tigers kommen trotz Sieg nicht so recht nach oben. Mit 25 Puntken sind die Mittelfranken Zwölfter, bereits zehn Punkte hinter den Play-off-Plätzen.

Der 25. Spieltag im Überblick

  • Kölner Haie - Schwenninger Wild Wings 3:1
  • Grizzlys Wolfsburg - Krefeld Pinguine 2:3 (n.P.)
  • Adler Mannheim - Düsseldorfer EG 2:5
  • ERC Ingolstadt - Augsburger Panther 3:2 (n.V.)
  • Fischtown Pinguins Bremerhaven - Straubing Tigers
  • Iserlohn Roosters - Eisbären Berlin 3:2
  • Thomas Sabo Ice Tigers - EHC Red Bull München 4:1