BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Einbruch in Franck Ribérys Villa in Florenz | BR24

© dpa-Bildfunk/Andreas Gora

Einbruch beim ehemaligen FC-Bayern-München-Profi Franck Ribéry.

1
Per Mail sharen

    Einbruch in Franck Ribérys Villa in Florenz

    Handtaschen und Schmuck seien gestohlen worden - Ribéry hat ein Video auf Social Media gepostet, auf dem aufgerissene Schubladen, herumliegende Kleiderbügel und Schuhe zu sehen sind. In das Haus des ehemaligen Bayern-Stars ist eingebrochen worden.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    In das Haus des ehemaligen Bayern-Stars Franck Ribéry in Italien ist eingebrochen worden. Das teilte der 37 Jahre alte Franzose am Montag in sozialen Netzwerken mit und veröffentlichte auch ein kurzes Video, auf dem die Folgen des Einbruchs zu sehen sein sollen. Die Diebe seien in sein Haus eingedrungen, während er mit seinem Verein AC Florenz das Auswärtsspiel in Parma bestritt.

    Handtaschen und Schmuck seien gestohlen worden

    Handtaschen und Schmuck seien gestohlen worden, schrieb Ribéry. Glücklicherweise seien seine Frau und die Kinder nicht vor Ort gewesen, sondern in München. "Aber wie kann ich jetzt noch Vertrauen haben? Wie sollen wir uns/soll ich mich hier wohlfühlen nach alldem?", sagte Ribéry. Er werde nun mit seiner Familie "die notwendigen Entscheidungen zu unserem Wohlbefinden" treffen. Ribéry war im vergangenen Sommer vom FC Bayern zum AC Florenz in die Toskana gewechselt.

    Kriminalität steige nach Corona-Lockdown

    Italienische Medien berichteten am Montag, dass in dem Land nach dem Ende des Corona-Lockdowns die Kriminalität erheblich steige. Im April seien viele Werte noch niedrig gewesen, hieß es etwa in der "La Repubblica". Im Mai hätten sich dann die Zahlen für Diebstähle in Eigenheimen fast verdoppelt - auf 4.500. Ähnlich sei die Tendenz bei Raubüberfällen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!