Yann Sommer ist der Neuer-Ersatz beim FC Bayern
Bildrechte: picture alliance / Wagner | Ulrich Wagner / Bearbeitung BR24 Sport

Yann Sommer ist der Neuer-Ersatz beim FC Bayern

    Ein Neuer im Bayern-Tor: Sommer ist in München willkommen

    Yann Sommer ist der neue Bayern-Torwart, der nach der Verletzung von Manuel Neuer den Münchnern in der Bundesliga und in der Champions League helfen soll. Die Hörer von "Heute im Stadion" sehen den Transfer mehrheitlich positiv.

    Viele Bayern-1-Hörer und BR24-User begrüßen den Wechsel von Yann Sommer zum FC Bayern. So auch "Heute im Stadion"-Hörer Harald aus Bertoldsheim bei Neuburg an der Donau. Sommer habe sich bei Gladbach gut integriert und sei ein guter Vertreter für Manuel Neuer. "Ob's für die Champions League reicht, weiß ich nicht, aber Meisterschaft und DFB-Pokal sollten kein Problem mehr sein."

    Auch Andreas Braun aus München befürwortet auf Instagram den Transfer: "Sehr gut! Der beste Mann den man so schnell finden konnte. Top!“ Ottmar Baum geht bei Facebook sogar noch einen Schritt weiter und glaubt: "In kürzester Zeit wird man bei Bayern Neuer nicht mehr vermissen." Ein User auf Instagram ist sich sicher: "Der FC Bayern und Yann Sommer: Das passt!"

    Ein Neuer im Bayern-Tor: Mit Yann Sommer in einen erfolgreichen Bayern-Frühling?

    So lautete unsere Frage der Woche.

    Und was ist mit Sven Ulreich?

    Doch nicht alle sehen die Verpflichtung des Schweizer Nationalkeepers so positiv und beklagen vor allem fehlende Wertschätzung gegenüber Sven Ulreich. "Ich hätte Ulreich spielen lassen ... er ist perfekt für einen Neuer-Ersatz und wir haben mit ihm schon das Double gewonnen", schreibt Andi auf Instagram. Er findet es nach eigener Aussage "eigentlich doof dass Sommer geholt wurde".

    Markus schließt sich dieser Meinung bei br24sport.de an: "Wertschätzung für Ulreich schaut anders aus - und dass Sommer tatsächlich besser als Ulreich ist, glaub ich nicht.“ BR24 Sport User Dietmar schnell macht die schlechte Nachwuchsarbeit für das Torwartdilemma bei den Münchnern verantwortlich: "Bayern München schafft es in 10 Jahren nicht einem jungen und talentierten Torhüter aufzubauen und Ihm ausreichend Spielpraxis zu geben, damit Er nicht die Lust verliert. Jetzt muss man für sehr viel Geld einen 34-Jährigen holen, weil ein anderer 36-Jährigersich beim Skifahren die Haxen gebrochen hat."

    Gute Idee oder "Verzweiflungsaktion"?

    Christoph Schöfer glaubt auf Instagram den wahren Grund für die Verpflichtung zu kennen. Sehr wahrscheinlich sei die Angst vor der Champions League und Achtelfinal-Gegner Paris zu groß gewesen. Er bewertet den Transfer als "Verzweiflungsaktion".

    Yann Sommer soll kurzfristig Manuel Neuer ersetzten, doch wie geht es weiter, wenn der deutsche Nationalkeeper wieder fit ist. Stefan Benz hat dazu auf Facebook eine klare Meinung: "Es muss ab Sommer einen offenen Kampf zwischen Neuer und Sommer geben, alles andere wäre falsch. Sommer hat ohne Zweifel die Qualität die Nummer 1 zu werden."

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!