Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Ehemalige Skirennläuferin Fernández Ochoa tot aufgefunden | BR24

© imago images/Horstmüller

Blanca Fernández Ochoa (Archivbild 1988)

Per Mail sharen
Teilen

    Ehemalige Skirennläuferin Fernández Ochoa tot aufgefunden

    Die ehemalige Skirennläuferin Blanca Fernández Ochoa ist tot. Die Leiche der 56-Jährigen wurde in einem Gebirge in der Nähe Madrids gefunden, Fernández Ochoa war seit elf Tagen vermisst worden.

    Per Mail sharen
    Teilen

    In den letzten Tagen hatten die spanische Polizei, Zivilgarde und freiwillige Helfer mit Spürhunden und Drohnen nach Fernández Ochoa gesucht. Die Skiläuferin, Olympiabronzegewinnerin bei den Winterspielen 1992 in Albertville, wollte nach Familienangaben fünf Tage wandern gehen. Als sie nach dieser Zeit nicht zurückgekehrt war, informierten die Angehörigen die Behörden.

    Auto in beliebter Ausflugsregion gefunden

    Am vergangenen Sonntag (01.09.19) wurde ihr Auto in der Sierra de Guadarrama auf einem Parkplatz gefunden in einer Region, in der viele Trekkingpfade beginnen. Fernández Ochoa soll die beliebte Ausflugsregion gut gekannt haben.

    Nach Informationen der spanischen Zeitung El País, die sich auf Polizeiquellen beruft, soll Fernández Ochoas Leiche auf dem Gipfel La Peñota (1.945 Meter) gefunden worden sein. Zur Todesursache gibt es keine Angaben.