Bildrechte: BR

DVV-Pokal: WWK Volleys Herrsching : VfB Friedrichshafen

  • Artikel mit Video-Inhalten
> Sport >

DVV-Pokal: Volleys Herrsching scheitern im Achtelfinale

DVV-Pokal: Volleys Herrsching scheitern im Achtelfinale

Die Herrschinger Volleyballer konnten gegen Titelverteidiger Friedrichshafen das Spiel lange offen halten. Am Ende verpassten sie nur knapp die Sensation und schieden durch das 1:3 im Viertelfinale des DVV-Pokals aus.

Die Volleys Herrsching verpassten gegen den Titelverteidiger VfB Friedrichshafen in einem am Ende knappen Viertelfinal-Match mit 1:3 (19:25; 20:25; 25:22; 23:25) die Sensation. Das Spiel war in den ersten beiden Sätzen von Fehlern beider Teams geprägt, einige mehr auf Seiten der Münchner. Die WWK Volleys blieben zu oft am guten Hafener-Block hängen. Laut wurde es in den ersten beiden Sätzen vor allem durch die Pfeifkonzerte der ca. 1400 Zuschauer. Einige strittige Entscheidungen führten immer wieder zu längeren Unterbrechungen.

Volleys Herrsching erzwingen vierten Satz

In der Pause fand Trainer Thomas "Bob" Ranner die richtigen Worte an die Mannschaft. Die Gastgeber spielten überlegter und mit einem besseren Fehlermanagement. Auch im dritten Satz lagen die Volleys erneut zurück, kamen aber auf 21:21 ran und drehten den Satz am Ende aber noch. Der 25:22-Satz Erfolg nach einer starken Aufschlagserie von Albert Hurt brachte ordentlich Stimmung in den Münchner Dome.

Es ging also in den vierten Satz und der sollte die Entscheidung in diesem Pokal-Viertelfinale bringen. Zunächst hielt das Momentum der Herrschinger an und sie führten bis zum 14:12. Doch dann übernahmen die Friedrichshafener das Spiel und drehten den Satz noch auf 25:23.

Herrsching bringt "Gigant" Friedrichshafen "ins Wanken"

"Ich bin nicht enttäuscht. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, wie wir heute gekämpft haben.", zeigte sich Trainer Ranner trotz der Niederlage zufrieden. Seiner Mannschaft sei es gelungen, den "Gigant" Friedrichshafen "ins Wanken" zu bringen.

Für die Herrschinger, die in den letzten drei Jahren jeweils im Pokal-Halbfinale gestanden hatten, ist dieses Jahr damit schon im Viertelfinale Schluss. Jetzt kann sich das Team auf die Liga konzentrieren. Dort empfangen die Münchner am Freitagabend Königs Wusterhausen.

Die Ergebnisse der bayerischen Mannschaften in der Übersicht:

  • WWK Volleys Herrsching : VfB Friedrichshafen 1:3 (19:25; 20:25; 25:22; 23:25)
  • SV Schwaig : Düren 1:3 (19:25; 17:25; 29:27; 16:25)

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!