BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Dreßen bei Abfahrt von Bormio unter den Top Ten | BR24

© BR24 Sport

Thomas Dreßen hat bei der Abfahrt im italienischen Bormio eine Top-Ten-Platzierung erreicht. Der Mittenwalder wurde beim Sieg des Italieners Dominik Paris Neunter.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Dreßen bei Abfahrt von Bormio unter den Top Ten

Thomas Dreßen hat bei der Abfahrt im italienischen Bormio eine Top-Ten-Platzierung erreicht. Der Mittenwalder wurde beim Sieg des Italieners Dominik Paris Neunter.

Per Mail sharen
Teilen

Dreßen (SC Mittenwald) war damit bester Vertreter des DSV-Teams. Sein Rückstand auf Sieger Paris betrug 1,52 Sekunden. Zweiter wurde der Schweizer Beat Feuz (+0,39 Sek.). Auf dem dritten Platz landete der Österreicher Matthias Mayer (+0,42 Sek.).

Übrigen DSV-Starter fahren hinterher

In Bormio wurde die ausgefallene Abfahrt von Gröden nachgeholt. Auf der verkürzten Stelvio hatten die übrigen DSV-Starter ihre Probleme: Romed Baumann (SC Hochfilzen) wurde 23. (+2,57 Sek.). Josef Ferstl (SC Hammer) wurde 24 (+2,65 Sek.). Dominik Schwaiger (WSV Königssee), der bei der Abfahrt in Beaver Creek überraschend auf den siebten Platz fuhr, kam in Bormio nicht über einen 26. Platz hinaus (2,67 Sek.). Andreas Sander (SG Ennepetal) verpasste dagegen die Weltcup-Punkte-Plätze ( + 3,65 Sek.).