BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

DOSB-Präsident: "Bundesliga-Start sinnvoll und richtig" | BR24

© Bayern 2

Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann hat die angekündigte Wiederaufnahme der Fußball-Bundesliga begrüßt, aber zur verantwortlichem Umgang aufgerufen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

DOSB-Präsident: "Bundesliga-Start sinnvoll und richtig"

Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, hat die angekündigte Wiederaufnahme der Fußball-Bundesliga begrüßt, aber zu verantwortlichem Umgang aufgerufen.

Per Mail sharen

DOSB-Präsident Alfons Hörmann sagte im Interview mit der Bayern 2-radioWelt:

"Wir sehen das, was da jetzt umgesetzt wird, als sinnvoll und richtig. Allerdings mit dem großen Fragezeichen, wird es den Verantwortlichen gelingen, das Ganze auch absolut konsequent und professionell umzusetzen." DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Die jüngere Vergangenheit habe gezeigt, "dass in dem Konzept dann eben auch einige Fragezeichen enthalten sind. Da geht es jetzt um die Frage, Verantwortung zu übernehmen", so der DOSB-Präsident.

Hörmann: "Politik eng und partnerschaftlich begleiten"

Die gestrigen Vereinbarungen den Breitensport betreffend, begrüßte Hörmann erneut:

"Selbstverständlich wünschen wir uns aus Sicht des Sports möglich viel Bewegung und möglichst individuelle Möglichkeiten. Aber wir sehen im Sinne der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung auch unsere Rolle des Sports darin, die Politik auf dem Weg aus der Pandemie eng und partnerschaftlich zu begleiten." DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Er sei zuversichtlich, dass die Vereine die strengen Hygieneregeln korrekt umsetzen werden, so Hörmann: "Alle Verantwortungsträger werden mit viel Einsatz und auch der notwendigen Professionalität ans Werk gehen."

Bundesliga-Start am 15. Mai

Gestern wurden bekannt, dass die Deutsche Fußball-Liga (DFL) die Saison in der 1. und 2. Bundesliga am 15. Mai fortsetzen wird. Heute sollen in einer Mitgliederversammlung mit den Vereinen der 1. und 2. Liga noch die Details der Fortsetzung der seit Mitte März unterbrochenen Spielzeit beraten werden.

Am Mittwoch hatten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer der DFL die Freigabe für eine Saison-Fortsetzung ab Mitte Mai mit "Geisterspielen" ohne Zuschauer erteilt. Die DFL will die Saison bis zum 30. Juni beenden.