BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Weltmeisterin Simone Blum gewinnt in München-Riem | BR24

© BR
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Weltmeisterin Simone Blum hat auf ihm Zweitpferd "Cool Hill" den "Großen Preis der Bemer" auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem gewonnen. Es war die erste Drei-Sterne-Prüfung der Springreiter seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Weltmeisterin Simone Blum gewinnt in München-Riem

Es wird wieder geritten auf der Olympia-Anlage in München-Riem. Erstmals seit dem Corona-Ausbruch waren Stars wie Weltmeisterin Simone Blum in einer Drei-Sterne-Prüfung am Start. Und Blum glänzte auf ihrem Zweitpferd "Cool Hill".

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport
  • Chiara Theis

Beim Springreitturnier in München-Riem fand die erste Drei-Sterne-Prüfung seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie statt. Daneben ging es schon seit Mittwoch um die Qualifikation für das Bundes- und das Bayernchampionat. Daher waren auf der Teilnehmerliste große Namen. Neben Weltmeisterin Simone Blum waren auch Olympiasieger Michael Jung und Hans-Dieter Dreher am Start.

Der Sieg im "Großen Preis der Bemer", einer Drei-Sterne-Prüdfung mit Stechen, ging aber an die Weltmeisterin. Die Freisingerin Blum, die beim Heimspiel in München nicht ihre Erfolgsstute "Alice", sondern den zehnjährigen Wallach "Cool Hill" sattelte, gewann mit einem fehlerfreien Ritt und der schnellsten Zeit.

Platz zwei ging an den Slowaken Patrik Majher auf "Claude", Dritter wurde der Neuseeländer Richard Gardner auf "Callisto". Dahinter wurde Hans-Dieter Dreher Vierter, Olympiasieger Jung kam mit einem Abwurf nur auf Platz acht.

Umfangreiche Hygienemaßnahmen

Die Veranstaltung war nur dank umfassender Hygienemaßnahmen möglich. So waren keine Zuschauer auf dem Gelände zugelassen und nur Boxen zum Einstellen der Pferde für wirklich weit angereiste Teilnehmer verfügbar. Alle Teilnehmer aus der Umgebung mussten am Abend nach Hause fahren.

Außerdem konnten die Pferde die Vorbereitungsplätze nur über ein Einbahnstraßensystem erreichen und die Abreiteplätze durften nur von maximal sieben Teilnehmern gleichzeitig genutzt werden. Bei der Parcours-Besichtigung herrschte Maskenpflicht. Nur geritten wurde ohne den Gesichtsschutz.

© BR
Bildrechte: imago images/Stefan Lafrentz

Die Springreiter-Elite ist in München-Riem im Sattel: Unter anderem geht es um die Qualifikation für Bundes- und Bayernchampionat. Mit dabei auch Weltmeisterin Simone Blum.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!