BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Matthias Balk

Nach fast 20 Jahren Leistungssport hat die Doppelweltmeisterin und Olympiasilbermedaillengewinnerin Selina Jörg das Ende ihrer Karriere bekannt gegeben. Am Sonntag ist die 33-jährige Allgäuerin zu Gast in Blickpunkt Sport.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Die Luft ist raus" - Snowboardstar Selina Jörg hört auf

Nach fast 20 Jahren Leistungssport hat die Doppelweltmeisterin und Olympiasilbermedaillengewinnerin Selina Jörg das Ende ihrer Karriere bekannt gegeben. Am Sonntag ist die 33-jährige Allgäuerin zu Gast in Blickpunkt Sport.

2
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Nur kurz nachdem Jörg bei der Weltmeisterschaft ihren Titel im Parallel Riesenslalom verteidigt und die Bronzemedaille im Slalom gewonnen hat, verkündete die 33-jährige im slowenischen Rogla das Karriereende.

Die Entscheidung dazu sei bereits vor einem Jahr gefallen, sagte die Allgäuerin. Ihre letzten Rennen will sie am 20. und 21. März 2021 beim Heimweltcup am Götschen in Berchtesgaden absolvieren, genau dort, wo sie ihre Karriere mit den ersten Kinderrennen und dem Besuch des Skiinternats begonnen hatte.

"Dieses Karriereende ist ein Traum. Mit zwei WM-Medaillen beim Heimweltcup am Götschen abzutreten – besser geht’s nicht." Selina Jörg
© BR24 Sport
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Matthias Balk

Selina Jörg zum Abschied von der großen Snowboardbühne. "Mit 33 Jahren kann man auch sagen, dass die Luft raus ist."

Wirtschaftspsychologie statt Olympische Winterspiele

"Ich wollte immer aufhören, so lange ich ganz vorne mitfahren kann", erklärte die Sonthofenerin. Deshalb seien auch die Olympischen Winterspiele 2022 kein Thema mehr. "Die Luft ist raus. Ich würde es mental nicht mehr schaffen, dort in absoluter Topform am Start zu stehen", erklärte Jörg. Schon während ihrer aktiven Laufbahn habe sie die "Karriere danach" geplant und einen Master in Wirtschaftspsychologie abgeschlossen. Damit will sie sich jetzt beruflich neu orientieren.

Eine der besten deutschen Alpin-Snowboarderinnen aller Zeiten

Vor rund 15 Jahre hatte die damals 19-Jährige völlig überraschend ihren ersten Weltcup gewonnen Seitdem stand Jörg insgesamt 21 Mal auf dem Weltcuppodium und fuhr zwei weitere Siege ein. Mit zwei Goldmedaillen und einer Bronzemedaille ist sie die erfolgreichste deutsche Snowboard-Athletin bei Weltmeisterschaften aller Zeiten. Neben Amelie Kober ist die 33-Jährige die einzige, die insgesamt drei WM-Medaillen gewinnen konnte. Bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang holte Jörg vor ihrer Teamkollegin Ramona Hofmeister Silber.

© BR24 Sport
Bildrechte: dpa-Bildfunk/C. Thiel

Die Allgäuerin Selina Jörg ist die alte und neue Weltmeisterin im Snowboard-Parallel-Riesenslalom. Im slowenischen Rogla schlug die Sonthofenerin im großen Finale die Russin Sofia Nadyrshina und holte erneut den Titel.

Zu Gast in Blickpunkt Sport

Am Sonntag (7.3.2021, 21.45 Uhr) ist Jörg zu Gast in der Sendung Blickpunkt Sport. Dann kann sie Moderator Markus Othmer mehr über das Ende ihrer erfolgreichen Karriere erzählen.