BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

DFB-Vize Rainer Koch kandidiert für UEFA- und FIFA-Gremien | BR24

© Picture alliance/dpa

DFB-Vizepräsident Rainer Koch

1
Per Mail sharen
Teilen

    DFB-Vize Rainer Koch kandidiert für UEFA- und FIFA-Gremien

    DFB-Vizepräsident Rainer Koch wird für Sitze im Exekutivkomitee der UEFA und im Rat des Weltverbandes FIFA kandidieren. Nach dem Abgang von Ex-Verbandsboss Reinhard Grindel will der Verband damit wieder in dem internationalen Gremien vertreten sein.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Koch, Präsident des Bayerischen Fußballverbands, auf seiner Sitzung in Frankfurt am Main einstimmig für eine Wahl vorgeschlagen. Die Chancen von Kellers Stellvertreter Koch auf den vakanten Posten im Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union stehen gut: Deutschland sollte aus Sicht von UEFA-Chef Aleksander Ceferin als EM-Gastgeber 2024 dort vertreten sein.

    DFB-Präsident Keller unterstützt die Bewerbung

    Auch der neue DFB-Präsident Fritz Keller unterstützt die Bewerbung. "Rainer Koch ist dank seiner langjährigen Erfahrung und seines großen Netzwerks der ideale Kandidat, um die Interessen des deutschen Fußballs in den internationalen Gremien zu vertreten", sagte der Verbandschef. Der selbst hegt keine Ambitionen auf einen solchen Posten: "Ich sehe meine Aufgaben im nationalen Bereich".

    "Er ist auch bei den Kolleginnen und Kollegen der UEFA und der FIFA ein hoch angesehener und geschätzter Fachmann, der nicht nur die Spitze, sondern auch die Basis und damit alle Facetten des Fußballs im Blick hat." DFB-Präsident Fritz Keller über Rainer Koch

    Endgültige Wahl im März 2020

    Koch stellt sich beim UEFA-Kongress am 3. März 2020 in Amsterdam zur Wahl um die Nachfolge Grindels, die Amtszeit beträgt ein Jahr. Nach seinem Rücktritt als DFB-Präsident hatte Grindel im April auch seine internationalen Ämter niedergelegt. Die Meldefrist für die dreijährige Amtszeit als europäischer Vertreter im FIFA-Rat endet bereits am 3. Dezember.