BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

DFB-Team negativ - Ukraine dagegen in Quarantäne | BR24

© BR

Selbst beim Abschlusstraining war das Spiel gegen Spanien nicht das Gesprächsthema Nummer eins beim DFB-Team. Die positiven Corona Fälle beim letzten Gegner Ukraine beschäftigen die deutsche Nationalmannschaft.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

DFB-Team negativ - Ukraine dagegen in Quarantäne

Dem Nations-League-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien steht aus DFB-Sicht nichts im Wege. Alle Angehörigen des Aufgebots seien erneut negativ auf Corona getestet worden. Die Ukraine ist hingegen in Quarantäne und darf nicht spielen.

3
Per Mail sharen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) teilt am Dienstag mit, das die Spieler um Kapitän Manuel Neuer sowie der Trainerstab mit Joachim Löw und die Betreuer negativ getestet wurden. Vor dem Hintergrund des jüngsten Länderspiels der DFB-Elf gegen die Ukraine (3:1) durchaus eine beruhigende Nachricht. Denn nach dem Duell in der Nations League am Samstag waren zwei weitere ukrainische Nationalspieler positiv getestet worden. Auch am Dienstag meldete die Ukraine erneut Coronafälle in der Mannschaft. Das Nations-League-Gruppenfinale zwischen der Schweiz und der Ukraine am Dienstagabend (20.45 Uhr) in Luzern wird nicht stattfinden.

Ukraine in Quarantäne

Wie die Ukrainer am Mittag bekannt gaben, wurden die Spieler Junior Moraes, Sergej Krywzow und Ruslan Malinowski sowie ein Betreuer des Teams positiv getestet. Eduard Sobol, Jewhen Makarenko und Torhüter Dmytro Risnyk seien ebenfalls weiterhin positiv. Die Tests waren am Montagabend durchgeführt worden. Der Luzerner Kantonsarzt Roger Harstall hatte daraufhin für die Mannschaft von Trainer Andrej Schewtschenko Quarantäne angeordnet. "Die Quarantäneanordnung ist auch zum Schutz des Gegners", sagte Harstall.

Spiel in der Schweiz abgesagt und ein Fall für die UEFA

Das für Dienstagabend in Luzern geplante Nations-League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine findet nicht statt und wird nun ein Fall für die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkommission der UEFA. Das bestätigte die Europäische Fußball-Union, nachdem der ukrainische Verband bereits über die Absage informiert hatte. Eine Verschiebung um einen Tag auf Mittwoch war auch nicht möglich, wie die UEFA weiter mitteilte. Die Ukrainer könnten bis dahin keine komplette Mannschaft als Ersatz aufbieten.

© BR

"Nicht mehr nachzuvollziehen ist das Corona-Chaos im Fußball" für BR-Sportreporter Bernd Schmelzer. Die Ukraine spielte gegen Deutschland trotz Coronafällen, deren Spiel in der Schweiz wurde hingegen wegen positiven Tests abgesagt.