BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Jens Ottmann
Bildrechte: BR

Die EM-Generalprobe der deutschen Nationalmannschaft soll trotz eines positiven Coronafalls bei Gegner Lettland wie geplant am Montagabend ausgetragen werden. Die DFB-Auswahl ist bereit.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

DFB-Team ist bereit für EM-Generalprobe

Die Atmosphäre im Trainingslager in Seefeld war sehr gut, das DFB-Team ist startklar für die EM-Generalprobe. Das letzte Testspiel vor dem Turnier wird trotz eines Corona-Falls bei Gegner Lettland wie geplant am Montagabend ausgetragen.

2
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Ein Corona-Fall bei Gegner Lettland hat vor dem letzten EM-Test der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für kurze Aufregung gesorgt. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) rechnete allerdings nicht mit einer Absage der Partie am Montagabend (Anstoß 20.45 Uhr). "So lange das Gesundheitsamt keine weiteren Maßnahmen einleitet, gehen wir davon aus, dass das Spiel wie geplant stattfindet", sagte DFB-Sprecher Jens Grittner.

Das Gesundheitsamt Düsseldorf teilte auf SID-Anfrage mit, es habe lediglich dem betroffenen Spieler und einer "engen Kontaktperson" eine Quarantäne auferlegt. Damit steht der Begegnung nichts mehr im Wege.

Gesundheitsamt in engem Austausch mit DFB

Der lettische Verband hatte zuvor auf Twitter mitgeteilt, dass der Test eines Nationalspielers positiv ausgefallen sei. Alle vorherigen Tests im Trainingslager seien sowohl für diesen Spieler als auch für den Rest der Nationalmannschaft negativ gewesen, hieß es in dem Statement. Es seien zudem alle notwendigen Schritte unternommen worden, "um den Spieler vom Rest der Mannschaft zu isolieren, die engsten Kontaktperson zu identifizieren und zu isolieren, den Sachverhalt aufzuklären und Informationen zu sammeln".

Am Abend gab der lettische Verband Entwarnung: "Wir bereiten uns auf das Spiel vor. Von den Schnelltests, die heute für das ganze Team durchgeführt wurden, sind alle Ergebnisse negativ, einschließlich des Spielers, dessen Testergebnis gestern Abend positiv war", teilte der Verband auf Twitter mit.

Intensives Trainingslager in Seefeld

Zehn intensive Tage mit anstrengenden Einheiten liegen hinter den Spielern. Oliver Bierhoff, der Direktor der Nationalmannschaft, betonte, dass die Atmosphäre im Trainingslager in Seefeld in Tirol hervorragend war. Alles sei harmonisch und positiv abgelaufen. 26 Spieler sind im Kader. Im letzten Spiel vor der Europameisterschaft sollen die Kicker laut Bundestrainer Joachim Löw zeigen, wie sie sich in der Defensivarbeit und Kompaktheit verbessert haben.

BR24 Sport überträgt das Spiel am Montagabend ab 20.45 Uhr auf B5 plus und im Stream in der Radio-Live-Reportage.