Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

DFB-Gruppengegner China und Südafrika brauchen einen Sieg | BR24

© dpa-Bildfunk/Francisco Seco

Fan Südafrika

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

DFB-Gruppengegner China und Südafrika brauchen einen Sieg

In der Gruppe B, in der auch die deutsche Mannschaft spielt, treffen heute Südafrika und China aufeinander. Beide Teams brauchen nach ihren Auftaktniederlagen einen Sieg, um noch realistische Chancen auf ein Weiterkommen zu haben.

Per Mail sharen

Die deutschen Gruppengegner China und Südafrika stehen noch ohne Punkte da. Im direkten Duell soll sich das heute (21 Uhr) ändern.

Gegen Deutschland verlor das Team von Nationaltrainer Jin Xiuquan mit 0:1. "Wir haben das eigentlich ganz gut gemacht. Hätten sogar Geschichte schreiben können", so Xiuquan. Hauptproblem der Chinesinnen war die schlechte Chancenverwertung. "Wenn wir weiterkommen wollen, müssen wir uns aber noch weiter steigern", weiß der Coach.

Leicht wird es wohl nicht, denn die Spielerinnen aus Südafrika ließen ihr Können im ersten Spiel immerhin aufblitzen. Am Ende war aber Spanien zu stark. Für die ersten Punkte will man gegen China "mit dem gleichen Level und der gleichen Energie in die Partie gehen", sagt Nationalspielerin Ode Futuludilo. "Wir hoffen, dass wir dann endlich bekommen, was wir verdienen."