Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Deutschland gewinnt erstes Spiel bei Basketball-WM | BR24

© BR

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft in China im dritten Spiel den ersten Sieg gefeiert. Gegen Jordanien glückte ein deutliches 96:62. Durch den Sieg wahrt Deutschland seine Minimalchance auf ein Olympia-Ticket.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Deutschland gewinnt erstes Spiel bei Basketball-WM

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft in China im dritten Spiel den ersten Sieg gefeiert. Gegen Jordanien glückte ein deutliches 96:62. Durch den Sieg wahrt Deutschland seine Minimalchance auf ein Olympia-Ticket.

Per Mail sharen
Teilen

Die Auswahl des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) zeigte sich nach den Auftaktniederlagen gegen Frankreich und die Dominikanische Republik deutlich verbessert. Das Team von Bundestrainer Henrik Rödl kontrollierte die Partie über weite Strecken souverän und siegte deutlich 96:62.

Mit 18 Punkten war der Würzburger Maximilian Kleber bester Werfer. Der NBA-Profi von den Dallas Mavericks hatte bei der unnötigen Pleite gegen die Dominikanische Republik kein einziges Mal auf den Korb geworfen. Auch Dennis Schröder zeigte sich nach seiner Kritik an sich selbst und den Teamkollegen mit zehn Zählern und elf Vorlagen deutlich verbessert.

Jetzt gegen Senegal und Kanada

Deutschland trifft in der Platzierungsrunde um die Ränge 17 bis 32 nun auf den Senegal und Kanada. Mit zwei Siegen in diesen beiden Spielen kann das DBB-Team noch den Sprung zu einem von vier Turnieren schaffen, in dem es um ein Ticket für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio geht. Im kommenden Sommer werden die vier letzten Tickets für Olympia vergeben. Die direkte Qualifikation hat die DBB-Auswahl durch die verpasste WM-Zwischenrunde kläglich verspielt.