BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Der TSV 1860 München zeigt in Zwickau ein sehenswertes 2:2 | BR24

© imago images/Kruczynski

Szene aus dem Spiel Zwickau gegen den TSV 1860 München

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der TSV 1860 München zeigt in Zwickau ein sehenswertes 2:2

Der TSV 1860 München lieferte sich beim FSV Zwickau ein spannendes Spiel auf Augenhöhe mit zahlreichen Offensivaktionen auf beiden Seiten. Am Ende erreichten die Kontrahenten ein gerechtes 2:2-Unentschieden.

Per Mail sharen
Teilen

Eine Flanke von Prince Owusu (10.) landete abgefälscht durch ein Zwickauer Bein am linken Pfosten. Dressel hämmerte die Kugel auf den gegnerischen Kasten, FSV-Schlussmann Johannes Brinkies (21.) konnte durch eine starke Parade zur Ecke klären. Auf der anderen Seite segelte ein Schuss von Morris Schröter (26.) nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Der FSV zeigte sich wieder aktiver. Ein Treffer von Owusu wurde wegen Stürmerfoul abgepfiffen. Kurz darauf zappelte die Kugel dann doch im Tor. Sascha Mölders (37.) erzielte das 1:0. Unbeeindruckt vom Führungstor schlugen die Hausherren (45.) zurück, Maurice Hehne hämmerte per Dropkick ein zum Ausgleichstreffer.

Treffer auf beiden Seiten, Pfosten und Hiller verhindern das 3:2

Auch in der zweiten Hälfte blieb es ein Spiel auf Augenhöhe mit zahlreichen Offensivaktionen auf beiden Seiten. Stefan Lex (49.) brachte den TSV nach vorne. David Frick (57.) erzielte den erneuten Ausgleich. Nur der Pfosten (75.) verhinderte das 3:2 durch Ali Odabas. Der 1860-Keeper Marco Hiller parierte (89.) im Eins-gegen-Eins gegen Johannes Dörfler und brachte die gerechte Punkteteilung damit ins Ziel.

© BR/Nick Golüke

Der TSV 1860 München entführte beim FSV Zwickau mit einem 2:2-Unentschieden einen Punkt. Michael Köllner blieb damit auch in seinem siebten Spiel als Löwen-Trainer ungeschlagen.

FSV Zwickau - TSV 1860 München 2:2 (1:1)

FSV Zwickau: Brinkies - Godinho, Frick, Odabas - Schröter, Hehne, L. Jensen, Coskun (90.+1 Miatke) - Viteritti (61. Dörfler) - Wegkamp, R. König

TSV 1860 München: Hiller - Willsch, Erdmann, Berzel, P. Steinhart - Bekiroglu (87. Gebhart), Wein, Dressel - Lex (77. F. Weber) - Owusu, Mölders

Tore: 0:1 Mölders (38.), 1:1 Hehne (45.+1), 1:2 Lex (50.), 2:2 Frick (58.)

Gelbe Karten: L. Jensen (8), Coskun (2), Dörfler (1), Godinho (2) / P. Steinhart (5), Erdmann (7), Bekiroglu (2), F. Weber (3)

Schiedsrichter: Patrick Kessel (Nordheim)

Zuschauer: 6.685