BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Jetzt im Livestream - der Nachtslalom in Schladming | BR24

LIVESTREAM beendet
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Jetzt im Livestream - der Nachtslalom in Schladming

Die Technikprofis sind beim Nachtslalom in Schladming gefragt. Neben Linus Straßer haben auch Anton Tremmel und Sebastian Holzmann das Potenzial für einen Podestplatz. Verfolgen Sie das Rennen live im BR Fernsehen und im Stream.

Per Mail sharen

In einem Winter ohne WM und Olympia stehen die Klassiker im Fokus. Bei den Männern folgt auf den Klassiker von Kitzbühel, am Dienstag (28. Januar) der Flutlicht-Slalom von Schladming. Das Zielstadion verwandelt sich mit über 40.000 Skifans aus aller Welt in einen Hexenkessel. Zu den Favoriten gehören Daniel Yule (SUI), Marco Schwarz (AUT), Henrik Kristoffersen (NOR) und Alexis Pinturault (FRA).

DSV-Fahrer mit viel Potenzial

Auch der Münchner Linus Straßer kann an einem guten Tag das Podest anpeilen. In Zagreb gelang ihm nach einer verletzungsbedingten Pause als Siebter ein starkes Comeback. Beim Nachtrennen in Madonna di Campiglio Anfang Januar patzte er dagegen gleich in beiden Läufen und wurde nur 22.. . Straßer lag nach dem ersten Lauf zwar nur auf Platz 14. Angesichts der engen Zeitabstände hatte er aber noch beste Podestchancen. Auch Anton Tremmel (Rottach-Egern) und Sebastian Holzmann (Oberstdorf) sorgten in Kitzbühel für Hoffnung im deutschen Team: Sie fuhren mit den hohen Startnummern 50 und 65 in den zweiten Durchgang der besten 30.

Neureuther kritisiert Straßer für Chancenverwertung

Im zweiten Lauf war dann viel Luft nach oben. Straßer schied aus, Holzmann und Tremmel nahmen auf den Plätzen 17 und 18 immerhin Weltcuppunkte mit, für Tremmel war es sogar das beste Weltcupergebnis der Karriere. Hätten beide etwas mehr Risiko gewagt - es wäre wohl noch mehr dringewesen. ARD- und BR-Experte Felix Neureuther ging aber vor allem mit Straßer hart ins Gericht: Der Ski-Löwe vom TSV 1860 München habe eine "riesengroße Chance" weggeworfen.

Nächste Chance in Schladming: Dort gehen neben Straßer, Holzmann und Tremmel auch David Ketterer, Fabian Himmelsbach und Dominik Stehle für den Deutschen Skiverband an den Start.

© BR

"Unglaublich laut, stimmungsvoll und Alpinsport vom Feinsten", so erklärten die Kommentatoren Bernd Schmelzer und Rainer Schönfelder die Faszination des Nachtslaloms in Schladming. Schon die Startnummernauslosung ist spektakulär.

BR24 Sport überträgt den Nachtslalom in Schladming live im BR Fernsehen und in der BR Mediathek (17.30 Uhr / 20.15 Uhr). Bei BR24 Wintersport auf Facebook gibt's zum 2. Lauf (ab 20.45 Uhr) außerdem eine Kommentatoren-Cam in der Reporterkabine von Rainer Schönfelder und Bernd Schmelzer.

LIVESTREAM beendet