BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

DEL: München, Straubing und Ingolstadt erfolgreich | BR24

© BR

In der Deutschen Eishockey Liga haben die Straubing Tigers die Augsburger Panther deutlich geschlagen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

DEL: München, Straubing und Ingolstadt erfolgreich

In der Deutschen Eishockey Liga haben die Straubing Tigers die Augsburger Panther deutlich geschlagen. Auch München und Ingolstadt feierten Siege. Nürnberg musste in Mannheim eine Niederlage hinnehmen.

Per Mail sharen

Mit einem deutlichen Sieg festigten die Straubing Tigers den zweiten Tabellenplatz in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Sie besiegten den Champions-League-Achtelfinalist Augsburger Panther 7:3 (3:0, 3:1, 1:2). Damit setzten die Niederbayern zwei Tage nach der 3:4-Niederlage in Mannheim ein Ausrufezeichen. Der Rückstand auf den Tabellenführer München beträgt allerdings weiter zwölf Punkte.

Eisbären Berlin - EHC Red Bull München 3:5 (2:1, 0:3, 1:1)

Trotz eines 0:2-Rückstandes ließen sich Spitzenreiter München nicht aus der Ruhe bringen. Das Team von Trainer Don Jackson drehte das Spiel und feierte den 14. Sieg im 15. Saisonspiel. Die Münchner dominieren damit weiterhin die Liga. Die Treffer für den EHC erzielten Trevor Parkes, Mark Voakes, Yasin Ehliz, Keith Aulie und Christopher Bourque. Für die Berliner war es die erste Heimniederlage der Saison.

Krefeld Pinguine - ERC Ingolstadt 1:2 (0:1, 1:1, 0:0)

Der ERC Ingolstadt gewann das Kellerduell in Krefeld knapp. Die Tore für die Ingolstädter erzielten Mike Collins und Garrett Noonan. Es war der vierte Auswärtssieg des ERC im fünften Spiel.

Adler Mannheim - Nürnberg Ice Tigers 2:0 (0:0, 2:0, 0:0)

Nach ausgeglichener Anfangsphase dominierten die Mannheimer im zweiten Drittel. Chad Billins und Andrew Desjardins trafen für die Gastgeber. Letztlich konnten die Nürnberger nichts mehr entgegensetzen und verloren verdient.