Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

DEL: München löst mit neuntem Sieg in Folge Viertelfinalticket | BR24

© picture alliance / Beautiful Sports

Jubel beim EHC Red Bull München

Per Mail sharen

    DEL: München löst mit neuntem Sieg in Folge Viertelfinalticket

    Der Deutsche Eishockey-Meister Red Bull München hat seine beeindruckende Siegesserie in der Deutschen Eishockey Liga fortgesetzt. Er gewann das Duell gegen den Altmeister aus Düsseldorf mit 4:1 und ist nun nicht mehr aus den Top Sechs zu verdrängen.

    Per Mail sharen

    Vor knapp 5.500 Zuschauern im Olympia-Eisstadion brachten Andreas Eder (7.) und Justin Shugg (10.) die Hausherren früh in Führung. Nach Ryan McKiernans (45.) zwischenzeitlichen Anschlusstreffer entschieden Nationalspieler Yasin Ehliz (50.) und Kapitän Michael Wolf (59.) die Partie zugunsten der Münchner.

    "Wie in den vergangenen Spielen haben wir ein unglaublich starkes erstes Drittel gespielt. Das war heute die Basis für den Sieg." EHC-Spieler Patrick Hager

    Mit dem neunten Sieg in Folge schaffte die Mannschaft von Trainer Don Jackson die direkte Qualifikation für das Play-Off-Viertelfinale und kann gleichzeitig den Druck auf Tabellenführer Adler Mannheim aufrechterhalten. Mit dem Erfolg und Selbstvertrauen im Gepäck geht es am Dienstag zum Champions-League-Finale bei den Frölunda Indians in Göteborg.

    ERC Ingolstadt schlägt die Grizzlys im Torfestival

    Die Grizzlys Wolfsburg trafen im Duell mit dem ERC reichlich, aber die Gäste aus Ingolstadt waren vorm Tor noch besser. Am Ende stand ein 5:7 (2:2, 2:2, 1:3) auf der Ergebnistafel. Mit 76 Punkten bleiben die Ingolstädter auf dem fünften Rang.

    Augsburger Panther siegen in Berlin

    Im Kampf um das Ticket für die Runde der letzten Acht fuhren die Augsburger Panther beim 1:0-Auswärtssieg bei den Eisbären Berlin einen wichtigen Dreier ein. Für die Eisbären bedeutete die neunte Niederlage aus den letzten zehn Partien einen Rückschlag im Rennen um die Pre-Play-off-Plätze.

    Durch einen 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Straubing Tigers zogen die Nürnberg Ice Tigers mit dem besseren Torverhältnis an Berlin vorbei auf Rang neun. Straubing blieb mit 68 Punkten Achter.