BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

DEL: EHC München verliert Topspiel gegen Adler Mannheim | BR24

© BR24 Sport
Bildrechte: picture alliance

Im Topspiel der Deutschen Eishockey Liga unterlag der EHC Red Bull München den Adlern aus Mannheim mit 4:5. Trotz mehrerer Treffer in der Schlussphase kam de EHC nicht mehr an den deutschen Rekordmeister heran.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

DEL: EHC München verliert Topspiel gegen Adler Mannheim

Im Topspiel der Deutschen Eishockey Liga unterlag der EHC Red Bull München den Adlern aus Mannheim mit 4:5. Trotz mehrerer Treffer in der Schlussphase kam de EHC nicht mehr an den deutschen Rekordmeister heran.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport
  • Cristina Krüger

Durch die 4:5 (1:3, 0:2, 3:0)-Niederlage am Freitag verbleiben die Gastgeber aus München mit 28 Zählern auf Rang drei hinter dem ERC Ingolstadt. Der achtfache deutsche Meister Mannheim festigte in der Südstaffel seinen ersten Rang. 

Spannende Schlussphase bringt keine Wende

Nach dem frühen 1:0 der Münchner durch Maximilian Daubner (3. Minute) sah es nach drei Toren von Markus Eisenschmid (6.), Nicolas Krämmer (7.), Taylor Leier (8.) innerhalb von 156 Sekunden sowie Treffern von Benjamin Smith (25.) und Thomas Larkin (35.) nach einem klaren Adler-Sieg aus. Mark Voakes (54.), Frank Mauer (56.) und Daryl Boyle (59.) machten in der Schlussphase das Match noch einmal spannend. Für mehr reichte es allerdings nicht mehr.