Bild

Lothar Matthäus und Andreas Möller
© picture-alliance/dpa

Autoren

BR Sport
© picture-alliance/dpa

Lothar Matthäus und Andreas Möller

1 / 21

Dortmunds Stürmer Frank Mill wurde 1986 zur Lachnummer, als er im Olympiastadion allein vor dem leeren Tor stehend nur den Pfosten traf.

Dortmunds Stürmer Frank Mill wurde 1986 zur Lachnummer, als er im Olympiastadion allein vor dem leeren Tor stehend nur den Pfosten traf.

2001 hatte sich bei Oliver Kahn (r.) und Dortmunds Giuseppe Reina viel Energie angestaut.

2001 hatte sich bei Oliver Kahn (r.) und Dortmunds Giuseppe Reina viel Energie angestaut.

Auf dem Platz ging es immer öfter ordentlich zur Sache, wie hier zwischen Lothar Matthäus und Andreas Möller.

Auf dem Platz ging es immer öfter ordentlich zur Sache, wie hier zwischen Lothar Matthäus und Andreas Möller.

Nach der Fast-Pleite des BVB gewann der FC Bayern die Vormacht. Hier jubelte Torhüter Oliver Kahn beim Sieg im DFB-Pokal 2008 gegen die Borussia.

Nach der Fast-Pleite des BVB gewann der FC Bayern die Vormacht. Hier jubelte Torhüter Oliver Kahn beim Sieg im DFB-Pokal 2008 gegen die Borussia.

2010 hatte der FC Bayern nichts mehr zu lachen. Im Oktober verlor er beim BVB mit 0:2. Am Ende der Saison jubelte Verteidiger Mats Hummels ...

2010 hatte der FC Bayern nichts mehr zu lachen. Im Oktober verlor er beim BVB mit 0:2. Am Ende der Saison jubelte Verteidiger Mats Hummels ...

... und BVB-Trainer Jürgen Klopp durfte die Meisterschale in den Händen halten.

... und BVB-Trainer Jürgen Klopp durfte die Meisterschale in den Händen halten.

2012 holte Dortmund das Double. Im Pokalfinale schoss der heutige Münchner Robert Lewandowski drei Tore beim 5:2 gegen die Bayern.

2012 holte Dortmund das Double. Im Pokalfinale schoss der heutige Münchner Robert Lewandowski drei Tore beim 5:2 gegen die Bayern.

Dortmund war der neue "Angstgegner". Erst im DFB-Pokal-Viertelfinale 2013 hatte München mit 1:0 die Nase vorne. Der Torschütze hieß Arjen Robben.

Dortmund war der neue "Angstgegner". Erst im DFB-Pokal-Viertelfinale 2013 hatte München mit 1:0 die Nase vorne. Der Torschütze hieß Arjen Robben.

Und der Niederländer entwickelte sich zum Dortmund-Schreck: Auch den 2:1-Siegtreffer im Champions League-Finale 2013 erzielte Arjen Robben.

Und der Niederländer entwickelte sich zum Dortmund-Schreck: Auch den 2:1-Siegtreffer im Champions League-Finale 2013 erzielte Arjen Robben.

Auch das gehört zu dieser Geschichte: München lockte die stärksten BVB-Spieler. Mario Götze wechselte 2013 für 37 Millionen Euro zum FCB.

Auch das gehört zu dieser Geschichte: München lockte die stärksten BVB-Spieler. Mario Götze wechselte 2013 für 37 Millionen Euro zum FCB.

Fehlentscheidungen heizten die Rivalität an. Im Pokalfinale 2014 "rettete" Dante den Kopfball von Hummels hinter der Linie, er zählte nicht.

Fehlentscheidungen heizten die Rivalität an. Im Pokalfinale 2014 "rettete" Dante den Kopfball von Hummels hinter der Linie, er zählte nicht.

In der Saison 2014/15 folgte Robert Lewandowski seinem ehemaligen Mitspieler Götze - ablösefrei.

In der Saison 2014/15 folgte Robert Lewandowski seinem ehemaligen Mitspieler Götze - ablösefrei.

Wechselgerüchte von Marco Reus führten 2014 zum Zerwürfnis zwischen BVB-Chef Hans-Joachim Watzke und Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

Wechselgerüchte von Marco Reus führten 2014 zum Zerwürfnis zwischen BVB-Chef Hans-Joachim Watzke und Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

Den nächsten Coup landeten die Münchner mit der Verpflichtung von Mats Hummels, ...

Den nächsten Coup landeten die Münchner mit der Verpflichtung von Mats Hummels, ...

... der Verteidiger spielt und jubelt seit der Saison 2016/17 bei den Roten.

... der Verteidiger spielt und jubelt seit der Saison 2016/17 bei den Roten.

Hummels letztmals im BVB-Trikot im Pokalfinale 2016: 4:3 siegte der FCB im Elfmeterschießen: "Ein Scheiß-Ende" der tollen BVB-Zeit, so Hummels.

Hummels letztmals im BVB-Trikot im Pokalfinale 2016: 4:3 siegte der FCB im Elfmeterschießen: "Ein Scheiß-Ende" der tollen BVB-Zeit, so Hummels.

Mit 2:0 gewannen gewannen die Bayern den Supercup 2016/17 in Dortmund. Ein perfektes Pflichtspieldebüt für ihren neuen Trainer Carlo Ancelotti.

Mit 2:0 gewannen gewannen die Bayern den Supercup 2016/17 in Dortmund. Ein perfektes Pflichtspieldebüt für ihren neuen Trainer Carlo Ancelotti.

Nach einer 0:1-Niederlage in Dortmund in der Hinrunde fegten die Bayern die Borussen im April 2017 mit 4:1 aus der Arena.

Nach einer 0:1-Niederlage in Dortmund in der Hinrunde fegten die Bayern die Borussen im April 2017 mit 4:1 aus der Arena.

Kurz darauf revanchierten sich die Dortmunder aber in München: Sie schossen den Rekordmeister mit 3:2 im Halbfinale aus dem DFB-Pokal.

Kurz darauf revanchierten sich die Dortmunder aber in München: Sie schossen den Rekordmeister mit 3:2 im Halbfinale aus dem DFB-Pokal.

In der Saison 2017/18 schlägt München den BVB zweimal, zu Hause sogar mit 6:0. Zum sechsten Mal in Folge wird am Ende der FC Bayern Meister.

In der Saison 2017/18 schlägt München den BVB zweimal, zu Hause sogar mit 6:0. Zum sechsten Mal in Folge wird am Ende der FC Bayern Meister.

Jetzt reisen die Münchner nach einer Mini-Krise mit vier Punkten Abstand und wenig spielerischem Glanz zum Tabellenführer nach Dortmund.

Jetzt reisen die Münchner nach einer Mini-Krise mit vier Punkten Abstand und wenig spielerischem Glanz zum Tabellenführer nach Dortmund.

Autoren

BR Sport

Sendung

Heute im Stadion vom 10.11.2018 - 18:30 Uhr