BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Corona-Fall beim 1. FC Nürnberg: Team in Quarantäne | BR24

© BR

Mindestens eine Person beim 1. FC Nürnberg hat ein positives Corona-Testergebnis. Das hat der Verein bekannt gegeben. Demnach haben sich alle Spieler, Trainer und Betreuer des Clubs vorsorglich einem Corona-Test unterzogen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Corona-Fall beim 1. FC Nürnberg: Team in Quarantäne

Der 1. FC Nürnberg hat seinen ersten Corona-Fall. Es handelt sich um Abwehrspieler Fabian Nürnberger. Ihm gehe es gut, "er zeigt bislang keinerlei Symptome", teilte der Verein mit.

Per Mail sharen

Die gesamte Mannschaft befindet sich für die kommenden 14 Tage in häuslicher Quarantäne. Die Nürnberger hatten daher bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) einen Antrag auf Absetzung des Spiels am Sonntag beim FC St. Pauli gestellt.

Vorsorglich getestet

Der Club hatte am vergangenen Wochenende gegen Hannover 96 gespielt. Danach wurde bekannt, dass sich ein Profi der Niedersachsen mit dem Virus infiziert hatte. Hannovers Timo Hübers war der erste deutsche Fußballprofi, der positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet wurde. Die Mittelfranken ließen daraufhin den kompletten Profikader und das Betreuerteam untersuchen. "Aufgrund der aktuellen Entwicklungen haben sich Spieler, Trainer und Staff des 1. FC Nürnberg am Mittwochabend vorsorglich einem Corona-Test unterzogen. Die Untersuchungen haben nun ergeben, dass bei mindestens einer Testperson ein positiver Befund vorliegt. Einige wenige Testergebnisse stehen noch aus", hieß es in einer Erklärung.