BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Corona-Infektionen und ihre Folgen bei Sportlern | BR24

© BR24 Sport
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Bei immer mehr Athleten kommen die Langzeitfolgen einer Corona-Infektion zum Vorschein. Bei manchen ist eine Herzmuskelentzündung, bei anderen Atemnot und verringertes Leistungsvermögen das Problem.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Corona-Infektionen und ihre Folgen bei Sportlern

Bei immer mehr Athleten kommen die Langzeitfolgen einer Corona-Infektion zum Vorschein. Bei manchen ist eine Herzmuskelentzündung, bei anderen Atemnot und verringertes Leistungsvermögen das Problem.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Biathletin Paulina Fialkova wollte diese Saison endlich Siege feiern, die slowakische Biathletin war zuvor schon oft auf dem Podium. Eine Covid-19 Erkrankung vor dem Winter stoppte Fialkova, sie ist aktuell völlig außer Form: Atemnot, Herzrasen. Letzte Woche stieg sie aus dem Weltcup aus.

Spätfolgen bei Sportlern möglich

Corona ist auch für Sportler eine Gefahr: "Meine Sorge im Sport ist, dass viele der Sportler weitestgehend ohne Symptome durchkommen, aber wenn wir genau hinschauen doch Schädigungen oder Entzündungen im Herzen feststellen", erklärt Mediziner Wilhelm Bloch . "Nachdem was man jetzt sieht, kann man davon ausgehen, dass manche Sportler nicht wieder ihr altes Niveau erreichen werden."

Mal so, mal so

Der 3-fache Ringer Weltmeister Frank Stäbler hat zum Beispiel einen Lungenschaden davongetragen, 20 Prozent seiner Leistungsfähigkeit hat er eingebüßt, das könnte so bleiben. Besser überstanden haben die Infektion Nationalspieler Ilkay Gündogan, der sich gut von seiner Erkrankung erholt hat, oder der bayerische Skispringer Karl Geiger,der ganz ohne Symptome und ohne Spätfolgen blieb.