BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Corona bei DFB-Gegner Schweiz: Shaqiri positiv getestet | BR24

© picture-alliance/dpa

Xherdan Shaqiri

Per Mail sharen

    Corona bei DFB-Gegner Schweiz: Shaqiri positiv getestet

    Das Coronavirus erreicht die UEFA-Nations-League: Eine Woche vor dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Schweiz ist Xherdan Shaqiri vom FC Liverpool positiv getestet worden.

    Per Mail sharen

    Wie der Schweizerische Fußballverband (SFV) mitteilte, wurde Xherdan Shaqiri unmittelbar nach der Ankunft im Teamhotel positiv auf das Coronavirus getestet und unmittelbar nach Bekanntwerden des Ergebnisses von seinen Mannschaftskollegen isoliert.

    Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft am kommenden Mittwoch (13. Oktober) in Köln in der UEFA-Nations-League auf die Schweiz. Die Eidgenossen bestreiten zuvor noch an diesem Mittwoch (7. Oktober) ein Testspiel gegen Kroatien in St. Gallen, am Samstag (10. Oktober) steht ein Nations-League-Auswärtsspiel in Spanien auf dem Programm.

    Dritter Liverpool-Spieler mit Corona

    Unklar ist, wo sich Shaqiri infiziert hat. Der ehemalige FC-Bayern-Profi ist innerhalb nur weniger Tage bereits der dritte Spieler des FC Liverpool, der am Virus erkrankt ist. Zuvor hatten sich seine Mitspieler Thiago und Sadio Mané angesteckt.

    Schweizer Verband befürchtet weitere Quarantänemaßnahmen

    Der SFV betonte zwar, dass er alle Schutzmaßnahmen nach dem "UEFA Return to Play Protocol" ergriffen habe. Derzeit sei aber nicht auszuschließen, dass noch weitere Spieler, zu denen Shaqiri Kontakt hatte, in Quarantäne müssen. Insofern ist derzeit komplett offen, ob und wie die Schweiz die bevorstehenden Länderspiele und somit auch das Duell gegen Deutschland bestreiten kann.

    Zwei Coronafälle bei der Ukraine

    Auch die Ukraine, am Samstag Gegner der deutschen Mannschaft in Kiew, hat zwei Coronafälle im Team. Am Montag wurden zwei Spieler positiv getestet, beide allerdings bereits vor der Anreise zur Nationalmannschaft.