BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Champions League: FC Bayern trifft auf Lazio Rom | BR24

© BR24 Sport

Der FC Bayern trifft im Achtelfinale der Champions League auf den Wuschgegner von Assistenz-Coach Miroslav Klose. Thomas Müller hat besonders Toptorjäger Ciro Immobile im Blick: "Vorsicht ist geboten."

7
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Champions League: FC Bayern trifft auf Lazio Rom

Triple-Sieger FC Bayern München bekommt es im Achtelfinale der Champions League mit Lazio Rom und Toptorjäger Ciro Immobile zu tun. Das ergab die Auslosung in Nyon. Borussia Mönchengladbach trifft auf Manchester City, RB Leipzig auf den FC Liverpool.

7
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Der Titelverteidiger tritt zuerst auswärts in Rom an. Lazio, das mit Ciro Immobile einen der europäischen Toptorjäger in seinen Reihen hat, hatte sich als Zweiter in der Dortmund-Gruppe durchgesetzt. Die Italiener sollten aber ein machbarer Gegner für die Münchner sein, die in der Königsklasse seit 17 Spielen ungeschlagen sind und als einer der Titel-Topfavoriten gelten.

Guardiola und Klopp kommen

Borussia Dortmund hat gegen Europa-League-Sieger FC Sevilla die Chance, ins Viertelfinale vorzudringen. Hammerlose gab es für Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig: Die Fohlen treffen auf Pep Guardiolas Manchester City (Sportdirektor Max Eberl: "Ein super-spannendes Los"). Für Leipzig und Julian Nagelsmann kommt es zum Duell mit Jürgen Klopp und dem FC Liverpool.

"Wir sind zufrieden mit dem Los. Gegen italienische Mannschaften ist es nicht leicht zu spielen. Für Miro (Klose) ist es natürlich ein besonderes Spiel. Wir freuen uns für ihn." Bayern-Trainer Hansi Flick

Salihamidzic: "Unangenehmer Gegner"

"Das ist ein unangenehmer Gegner, das hat man in der Gruppe gegen Dortmund gesehen. Es ist immer unangenehm gegen italienische Mannschaften. Es ist immer schön, nach Rom zu reisen“, sagte Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic in einer ersten Reaktion nach der Auslosung. Das Duell FC Bayern gegen Lazio gab es im Europapokal bisher noch nie.

© picture-alliance/dpa

Der Champions-League-Pokal

"Das sind insgesamt Brocken, die die deutschen Mannschaften bekommen haben", so Salihamidzic weiter. Erstmals seit 2014 stehen wieder alle vier deutschen Teilnehmer im Achtelfinale. Die Hinspiele werden zwischen dem 16. und 24. Februar ausgetragen, die Rückspiele dann zwischen dem und dem 9. und 17. März. Die Partien finden am 23. Februar und 17. März statt.

Alle Achtelfinalpaarungen im Überblick

  • Borussia Mönchengladbach - Manchester City
  • Lazio Rom - FC Bayern München
  • Atlético Madrid - FC Chelsea
  • RB Leipzig - FC Liverpool
  • FC Porto - Juventus Turin
  • FC Barcelona - Paris St. Germain
  • FC Sevilla - Borussia Dortmund
  • Atalanta Bergamo - Real Madrid