BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Champions League: FC Bayern freut sich auf Neymar & Co | BR24

© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Spielszene aus dem Champions-League-Finale 2020 zwischen FC Bayern und Paris St. Germain

Per Mail sharen

    Champions League: FC Bayern freut sich auf Neymar & Co

    Nach dem Sieg im Spitzenspiel in Leipzig folgt gleich das nächste Duell mit Endspiel-Charakter für den FC Bayern. Neymar & Co. gieren im Viertelfinale der Champions League nach Revanche für ihre Finale-Pleite von 2020.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Hansi Flicks Oster-Geschenk von zwei freien Tagen genossen seine Fast-Meister zufrieden im Familienkreis. Die vielbelasteten Bayern-Stars durften nach der Machtdemonstration im Bundesliga-Endspiel gegen RB Leipzig noch einmal durchschnaufen, bevor am Dienstag der Countdown auf das Champions-League-Spektakel gegen Neymar, Kylian Mbappé & Co. beginnt. "Finale können wir", sagte Flick über das Motto des Münchner Meisterstücks.

    "Die Mentalität unserer Mannschaft ist einfach klasse. Es macht Spaß und gibt einem ein wahnsinniges Vertrauen in die eigene Stärke." Hansi Flick

    Das 1:0 in Leipzig des Rekordmeisters war die perfekte Einstimmung auf die Neuauflage des Königsklassen-Endspiels gegen Paris Saint-Germain, zu der es diesmal im Viertelfinale kommt. "Ich denke, dass es zwei ganz andere Spiele werden", mutmaßte Kapitän Manuel Neuer vor dem Wiedersehen mit PSG am Mittwoch (21.00 Uhr/Live und in voller Länge auf B5 aktuell und im Stream) in München und sechs Tage später in Frankreichs Hauptstadt.

    Paris verpatzt Generalprobe

    Anders als die Bayern verloren die Pariser am Wochenende das Spitzenspiel gegen OSC Lille mit 0:1, Neymar mit Gelb-Rot - und die Tabellenspitze. Dagegen zementierten die Münchner ihren Titel-Ruf: Wenn es wichtig wird, gewinnt eben der FC Bayern.

    "Wenn man die letzte Saison dazu nimmt mit Dortmund als Finalspiel, haben wir sechs Finals gewonnen", sagte Flick, der die Osterruhe für seine Serienchampions mit den hohen Belastungen begründete. "Die nächsten Wochen bis Ende April werden für alle sehr tough."

    Corona-Fälle bei PSG

    Während bei den Bayern die gegen Leipzig gesperrten Jérôme Boateng und Alphonso Davies dann wieder zurückkehren, muss PSG-Coach und Tuchel-Nachfolger Mauricio Pochettino auf zwei Stammkräfte verzichten: Marco Verratti und Alessandro Florenzi wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Beide Nationalspieler waren zuletzt in der WM-Qualifikation für Italien im Einsatz.