BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Die FC-Bayern-Frauen sind derzeit nicht zu stoppen. Beim FC Rosengard feierten die Münchnerinnen den 26. Pflichtspielsieg in Serie und zogen damit souverän ins Halbfinale der Champions League ein.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Champions League: FC-Bayern-Frauen stürmen ins Halbfinale

Die FC-Bayern-Frauen sind derzeit nicht zu stoppen. Beim FC Rosengard feierten die Münchnerinnen den 26. Pflichtspielsieg in Serie und zogen damit souverän ins Halbfinale der Champions League ein.

Per Mail sharen
Von
  • Margot Lamparter

Bundesligaspitzenreiter FC Bayern München ist auch auf europäischer Ebene auf Erfolgskurs. Im schwedischen Malmö machte das Team von Jens Scheuer durch einen 1:0-Sieg im Champions-League-Rückspiel beim FC Rosengard souverän den Einzug ins Halbfinale der Königsklasse klar.

Schüller trifft früh zum 1:0

Nach dem 3:0 im ersten Duell wollten die Münchnerinnen im Rückspiel nichts anbrennen lassen. In der 10. Minute hatte Linda Dallmann, die im Hinspiel das 1:0 erzielte, die erste gute Gelegenheit für die Gäste auf dem Fuß. Doch der Aufsetzer war für Rosengards Torfrau Stephanie Labbé kein Problem.

Der Führungstreffer fiel dann allerdings nur 12 Minuten später, als es wieder einmal "schüllerte". Carolin Simon hatte die Flanke in die Mitte geschickt. Dort war Lea Schüller eingelaufen, die das Leder unbedrängt zur Führung einnickte.

Ein Treffer von Lineth Beerensteyn kurz vor der Pause zählte dagegen nicht, weil der Ball bei der Vorarbeit von Marina Hegering die Seitenlinie überschritten hatte. Mit der verdienten Führung ging es in die Pause.

Münchnerinnen geben das Tempo vor

Um noch weiterzukommen mussten die Gastgeberinnen in der zweiten Hälfte fünf Tore schießen. In der 52. Minute zog Jelena Cankovic einen Freistoß vom rechten Strafraumeck direkt aufs Tor, doch Laura Benkarth hielt die Null und den scharfen Schuss sicher. Beerensteyn versuchte In der 74. Minute für die Münchnerinnen nachzulegen, doch der Ball flog am Tor vorbei.

Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Rosengard fiel der Ball am zweiten Pfosten auf den Bauch von Karolina Lea Vilhjalmsdottir und sprang von dort knapp neben das Tor. Es blieb am Ende beim 1:0 für den FC Bayern München.

Halbfinale gegen Chelsea

Im Halbfinale Ende April und Anfang Mai treffen die Bayernfrauen auf den FC Chelsea. Die Engländerinnen hatten im Viertelfinale den VfL Wolfsburg deutlich mit 2:1 und 3:0 bezwungen. Dann gibt es auch eine Wiedersehen mit Ex-Bayernstar Melanie Leupolz, die im Sommer zu Chelsea gewechselt war.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!