BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Bundesliga: Gerade mal 16 - der jüngste Spieler aller Zeiten | BR24

© dpa/pa

Youssoufa Moukoko, Stürmer beim Bundesligisten Borussia Dortmund

1
Per Mail sharen

    Bundesliga: Gerade mal 16 - der jüngste Spieler aller Zeiten

    Einen Tag nach seinem 16. Geburtstag feiert Youssoufa Moukoko bei Borussia Dortmund ein Rekord-Debüt. Der Stürmer ist der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte.

    1
    Per Mail sharen

    Er ist der jüngste Spieler, der jemals einen Bundesliga-Rasen betreten hat: Youssoufa Moukoko hat am Freitag seinen 16. Geburtstag gefeiert. Am Samstagabend lief er im Berliner Olympiastadion als Stürmer bei Borussia Dortmund auf.

    In der 85. Minute durfte Moukoko beim Stand von 5:2 für die Borussia aufs Feld. Er kam für Erling Harland, der an diesem Abend allein vier Tore für den BVB geschossen hatte. Sieben Minuten, bis zum Ende der Nachspielzeit durfte Moukoko als jüngster Bundesligist aller Zeiten spielen. Der Spielstand veränderte sich nicht mehr, der BVB siegte in Berlin souverän mit 5:2.

    Moukoko gilt als Ausnahmetalent in seiner Altersklasse

    Youssoufa Moukoko stammt aus Kamerun. Im Sommer 2014 kam er in die Bundesrepublik und spielte bereits im Oktober desselben Jahres bei den D-Junioren des FC St. Pauli. Im Jahr 2016 wechselte er ins Nachwuchsleistungszentum von Borussia Dortmund. Er gilt als Ausnahmetalent in seiner Altersklasse.

    Der bisherige Rekordhalter in den 57 Jahren Bundesliga-Geschichte war Nuri Sahin. Er war bei seinem Bundesliga-Debüt im Jahr 2005 16 Jahre und 335 Tage alt. Auch Sahin betrat damals für den BVB den Bundesligarasen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!