BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Stefan Puchner
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Stefan Puchner

Spielszene FC Augsburg gegen Eintracht Frankfurt

Per Mail sharen

    Bundesliga: Eigentor leitet 0:2-Niederlage des FC Augsburg ein

    Der FC Augsburg hat sich gegen Eintracht Frankfurt lange auf Augenhöhe präsentiert. In der zweiten Halbzeit leitete ein Eigentor aber die Niederlage ein. Am Ende mussten sich die Schwaben mit einem 0:2 abfinden.

    Per Mail sharen
    Von
    • Robert Müller

    Der Unterhaltungswert dieser Partie war in der ersten Halbzeit beachtlich. Einzig und allein die Tore fehlten, weil beide Teams ihre Chancen nicht verwerteten. Frankfurt war die dominantere Mannschaft und hatte die besseren Möglichkeiten, vor allem durch Filip Kostic (19.) und durch einen Pfostenknaller von Erik Durm (37.). Augsburg setzte aber immer wieder gefährliche Konter und wäre durch Alfred Finnbogason (28.) fast zum Führungstreffer gekommen.

    Ein Eigentor, zwei verwehrte Elfmeter und das 0:2

    Der gelang dann der Eintracht, aber mit Augsburger Unterstützung. Jeffrey Gouweleeuw schoss bei einem Klärungsversuch im Fünfmeterraum (53.) seinen Mannschaftskollegen Raphael Framberger an, von dem aus der Ball ins eigene Tor purzelte. Danach wurde den Schwaben zwei Mal ein Elfmeter verweigert. Zuerst winkte Schiedsrichter Daniel Siebert ab, obwohl Ruben Vargas (69.) an der Strafraumkante zu Fall kam. Auch Tutas Einsatz (73.) gegen lago wertete der Referee als nicht-elfmeterwürdig. Der Augsburger Gegenschlag glückte nicht. Stattdessen machte Stefan Ilsanker (87.) für die Eintracht den Deckel drauf.

    FC Augsburg - Eintracht Frankfurt 0:2 (0:0)

    Augsburg: Gikiewicz - Framberger, Gouweleeuw, Uduokhai, Iago (78. Strobl) - Khedira, Gruezo (78. Gregoritsch) - Caligiuri, Richter - Finnbogason, Niederlechner (66. Vargas). - Trainer: Herrlich

    Frankfurt: Trapp - Tuta, Hasebe, Hinteregger - Durm, Sow, Rode (70. Ilsanker), Kostic (87. Chandler) - Barkok (77. Hrustic), Younes (77. Dost) - Silva (76. Zuber). - Trainer: Hütter

    Tore: 0:1 Framberger (53., Eigentor), 0:2 Ilsanker (87.)

    Gelbe Karten: Caligiuri - Sow (4), Barkok (4), Rode (5), Hinteregger

    Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

    Zuschauer: keine