BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

BR-Reporter Schmelzer fordert "reinen Tisch beim DFB" | BR24

© BR24 Sport

Fast fünf Millionen Euro Steuern soll der Deutsche Fußball-Bund hinterzogen haben. BR-Reporter Bernd Schmelzer sieht jetzt den neuen Präsidenten Fritz Keller in der Pflicht, alles aufzuklären.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

BR-Reporter Schmelzer fordert "reinen Tisch beim DFB"

Fast fünf Millionen Euro Steuern soll der Deutsche Fußball-Bund hinterzogen haben. BR-Reporter Bernd Schmelzer sieht jetzt den neuen Präsidenten Fritz Keller in der Pflicht, alles korrekt aufzuklären.

Per Mail sharen
Von
  • Bernd Schmelzer

"Den Fans muss Klarheit gegeben werden, wofür der DFB steht", sagte Reporter Schmelzer am Mittwochabend im Bayerischen Fernsehen und forderte "reinen Tisch" zu machen. In den Jahren 2014 und 2015 soll der Verband Einnahmen aus der Bandenwerbung von Heimländerspielen der Fußball-Nationalmannschaft unrichtig als Einnahmen aus der Vermögensverwaltung erklärt haben und entging so einer Besteuerung.

Präsident Keller soll aufklären

Schmelzer setzt seine Hoffnung in den neuen DFB-Präsidenten Fritz Keller, der für seine Transparenz geschätzt wird und bereits angekündigt hat, "voll umfänglich kooperieren" zu wollen. "Keller ist jetzt in der schwersten Situation des DFB seit vielen Jahren", meint Schmelzer. "Er gilt als Aufklärer und hat auch gesagt, seine Präsidentschaft wird davon gekennzeichnet sein, dass er aufklären will." Genau das muss er jetzt machen.