Triathleten im Wasser
Bildrechte: BR24/Charly Hilpert

Regiomed Main Triathlon in Burgkunstadt

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

BR-Franken-Staffel gewinnt Generalprobe vor Challenge Roth

Der Challenge Roth kann kommen: Die BR-Franken-Staffel hat für den Ernstfall geprobt und beim Regiomed Main Triathlon in Burgkunstadt den 1. Platz geholt. Die Umstände hätten allerdings besser sein können.

Über dieses Thema berichtet: Frankenschau aktuell am .

Mit einer souveränen Vorstellung hat die Staffel des BR beim Regiomed Main Triathlon in Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels ihre Ambitionen für den Challenge Roth am 25. Juni untermauert. Jedes Jahr gibt es als kleine Teambuilding-Maßnahme eine sogenannte Generalprobe für das Franken-Trio, um sich als Team zu beweisen und einen gemeinsamen Wettkampf vor dem Challenge zu absolvieren.

Bei einem Kurz-Triathlon über die olympische Distanz in Burgkunstadt siegte das Trio am Pfingst-Sonntag mit über zwei Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte Staffel.

Wassertemperatur im Main bei frischen 16 Grad

Michael Reuter legte zunächst vor. Im 16 Grad kalten Wasser des Mains bei Altenkunstadt ging es über die 1,5-Kilometer-Strecke. Dabei war der Schwimmer aus Neuhof an der Zenn (Lkr. Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) mit der zweitschnellsten Zeit gut unterwegs und kam nach gut 24 Minuten schon wieder aus dem Wasser, um an seinen Rad-Kollegen Jörg Kammerer zu übergeben.

Müde Beine auf dem Rad

Der hatte sich die Woche über nicht gut gefühlt, ein geordnetes Training war nicht machbar. Jörg klagte über schwache und müde Beine und ging eher "schlapp" an den Start. Trotzdem kam am Ende noch eine Zeit von einer Stunde und 15 Minuten über die 40-Kilometer-Distanz heraus.

Läufer biegt falsch ab

Was allerdings Läufer Johannes Haueis nicht ruhen ließ. Er war hochmotiviert, lediglich die Temperaturen von annähernd 25 Grad waren nicht so sein Ding, auch weil die Laufstrecke nahezu unter voller Sonneneinstrahlung lag.

Doch Wettkampf ist Wettkampf und so spulte Johannes Haueis aus Marktleugast (Lkr. Kulmbach) die zehn Kilometer in gut 36 Minuten ab, mit dieser Zeit war er vier Minuten schneller als der zweitschnellste Läufer hinter ihm. Und das trotz der Tatsache, dass Johannes kurz vor dem Zeil in Weismain noch eine kleine Extra-Distanz von rund 200 Metern zusätzlich lief, weil er versehentlich falsch abgebogen war.

Die drei Athleten auf dem Weg zum Start.
Bildrechte: BR
Artikel mit Video-InhaltenVideobeitrag

Vor dem Challenge Roth hat die BR Franken Staffel einen Trainings-Wettkampf absolviert. Die drei Athleten sind in Burgkunstadt angetreten..

Geglückte Generalprobe für Challenge Roth

Am Ende reichte es trotz dieses Missgeschickes dennoch für Platz eins. Mit mehr als zwei Minuten Vorsprung gewann die BR-Franken-Staffel die Teamwertung und freute sich über die gelungene Generalprobe. Jetzt heißt es wieder etwas regenerieren und neue Kraft tanken für den 25. Juni. Der Challenge Roth kann kommen.

Besonders starkes Starterfeld in Roth

Das Starterfeld in Roth ist in diesem Jahr besonders stark. Mit Patrick Lange, Anne Haug, Sebastian Kienle, Daniela Ryf und Chelsea Sodaro gehen fünf Hawaii-Champions an den Start. Mit dabei sind auch Vorjahressieger Magnus Ditlev sowie Andreas Dreitz und Nils Frommhold, die beide den Challenge Roth schon einmal gewonnen haben. Insgesamt bewältigen am 25. Juni in Roth rund 3.200 Einzelstartende sowie 650 Staffeln 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen.

Challenge Roth im BR Fernsehen, Hörfunk, auf BR24 und br24sport.de

Das BR Fernsehen überträgt auch in diesem Jahr den Challenge Roth am 25. Juni live. Die Sendung beginnt um 6.15 Uhr und endet voraussichtlich um 15.15 Uhr, heißt es in einer Mitteilung des Team Challenge. Lediglich zwischen 11.00 und 12.00 Uhr wird die Übertragung unterbrochen. Komplett ist das Rennen im Stream auf br24sport.de sowie auf sportschau.de zu sehen. Der Bayerische Rundfunk berichtet außerdem vor und nach dem Challenge Roth in Fernsehen, Radio und Internet über den Langdistanztriathlon.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!