BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR24 Sport/Jörg Klawitter
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Maja Hitij/Getty-Pool

Borussia Dortmund ist zum fünften Mal DFB-Pokal-Sieger. Im Finale bezwang der BVB im Berliner Olympiastadion RB Leipzig mit 4:1 (3:0).

18
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Borussia Dortmund ist nach 4:1 gegen RB Leipzig DFB-Pokalsieger

Borussia Dortmund ist DFB-Pokalsieger. Der BVB setzte sich beim Finale in Berlin mit 4:1 gegen RB Leipzig unter dem zukünftigen Bayerntrainer Julian Nagelsmann durch. Beim dritten Treffer stand das bayerische Schiedsrichtergespann im Mittelpunkt.

18
Per Mail sharen
Von
  • Robert Müller

Den ersten Abschlussversuch zeigte Marcel Sabitzer (4.) für RB Leipzig. Der Führungstreffer gelang aber dem BVB. Mahmoud Dahoud wurde am Rande des Strafraums von keinem Sachsen angegriffen und legte weiter auf den ebenfalls unbedrängten Jadon Sancho, der die Kugel (5.) unten rechts in den Kasten einschieben konnte.

Die Spieler des zukünftigen Münchner Trainers Nagelsmann taten sich im Anschluss schwer gegen die weit vorne absichernde schwarzgelbe Viererkette. Marcel Halstenberg versuchte es deshalb direkt (20.), aber Marco Reus stand ihm im Weg. Nachdem Dayot Upamecano den eigentlich fast schon ausgerutschten Erling Haaland nicht stoppen konnte, verwandelte der Dortmunder Goalgetter in der 28. Minute zum 2:0. Alexander Sörloth knallte den Ball ans Außennetz (39.), eine Minute später rettete Roman Bürki vor dem Leipziger Offensivspieler.

Bayerisches Schiedsrichtergespann entscheidet zu Gunsten des BVB

Die Entscheidung über die Gültigkeit des 3:0 durch Jadon Sancho war eine bayerische Co-Produktion. Zuerst entschied Schiedsrichter Felix Brych aus München nach einem Zusammenprall von Upamecano mit Haaland auf Vorteil. Das nach dem anschließenden Konter eingeleitete Zuspiel auf den Torschützen wertete der Referee nach Rücksprache mit seinem Videoassistenten Günter Perl aus Pullach im Isartal zurecht als regelkonform statt einer anfangs vermuteten Abseitsstellung.

Nagelsmanns Wechsel bringen RB nochmal in Schwung

Leipzigs Trainer Nagelsmann reagierte und ersetzte Sörloth durch Yussuf Poulsen und Hee-chan Hwang durch Christopher Nkunku (46.). Und der hatte sofort die Großchance, donnerte die Kugel an die Querlatte. Der ebenfalls eingewechselte Emil Forsberg (62.) legte den Ball an den Pfosten (71.).

Dani Olmo traf (72.) zum 1:3. Kurz darauf (75.) hatte er den Anschlusstreffer auf dem Fuß, zielte jedoch knapp rechts am Tor vorbei. Das Team des zukünftigen FC Bayerntrainer Nagelsmann bäumte sich in der Schlussphase gehörig auf. Die Aufholjagd war aber nicht von Erfolg gekrönt. So zielte Nkunku (82.) knapp am linken Pfosten vorbei. Stattdessen machte Haaland (88.) mit dem 4:1 den Deckel drauf.

BVB feiert, Leipzig unterliegt zum zweiten Mal im Finale

Borussia Dortmund ist zum fünften Mal DFB-Pokal-Sieger. RB blieb der erste Titel wie bereits im Jahr 2019 im Endspiel in Berlin verwehrt. Nagelsmann und seine Spieler standen Spalier, als der neue Titelträger das Podium bestieg.

© dpa-Bildfunk/Martin Rose/Getty-Pool
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Martin Rose/Getty-Pool

Borussia Dortmund feiert den DFB-Pokal-Sieg

RB Leipzig - Borussia Dortmund 1:4 (0:3)

Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Mukiele (62. Laimer), Kampl (62. Forsberg), Sabitzer, Haidara (70. Henrichs) - Dani Olmo, Hwang (46. Nkunku) - Sörloth (46. Poulsen). - Trainer: Nagelsmann

Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Can, Bellingham (46. Hazard) - Dahoud (74. Delaney) - Reus (90.+2 Brandt), Haaland (90.+1 Reyna), Sancho (89. Meunier). - Trainer: Terzic

Tore: 0:1 Sancho (5.), 0:2 Haaland (28.), 0:3 Sancho (45.), 1:3 Dani Olmo (71.), 1:4 Haaland (87.)

Gelbe Karten: Upamecano, Dani Olmo (2) - Bellingham (3), Dahoud (2), Sancho, Hummels

Schiedsrichter: Felix Brych (München)

Zuschauer: keine

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick - kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!