BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Bob: Schneider führt deutschen Dreifachsieg in Winterberg an | BR24

© BR

Bob-Pilotin Stephanie Schneider hat für den ersten Sieg der deutschen Frauen in diesem Weltcup-Winter gesorgt. Die 29-Jährige führte mit Anschieberin Kira Lipperheide am Samstag beim Heimrennen in Winterberg einen deutschen Dreifach-Erfolg an.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bob: Schneider führt deutschen Dreifachsieg in Winterberg an

Bob-Pilotin Stephanie Schneider hat für den ersten Sieg der deutschen Frauen in diesem Weltcup-Winter gesorgt. Die 29-Jährige führte mit Anschieberin Kira Lipperheide am Samstag beim Heimrennen in Winterberg einen deutschen Dreifach-Erfolg an.

Per Mail sharen

Um vier Hundertstelsekunden verwies sie Olympiasiegerin Mariama Jamanka (Oberhof) mit Annika Drazek auf den zweiten Rang. Die deutsche Meisterin Laura Nolte (Winterberg/+0,13) wurde bei ihrem Weltcup-Debüt mit Deborah Levi Dritte.

Bundestrainer Spies sehr zufrieden

"Dieses Ergebnis ist ein Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagte Bundestrainer Rene Spies im ZDF: "Ich bin auch von den Startzeiten begeistert, die waren auf einem Topniveau. Wir sind sehr gut aufgestellt." Die bislang so starke Kaillie Humphries (+0,44), die vor der Saison aus dem kanadischen Team zu den USA gewechselt war, ordnete sich mit deutlichem Rückstand als Vierte hinter dem deutschen Trio ein.

Schneider mit 627 Punkten

Schneider ist auch in der Gesamtwertung nach drei Weltcups beste deutsche Frau: Mit 627 Punkten liegt die Olympia-Vierte knapp hinter Humphries (642), die die beiden bisherigen Rennen in Lake Placid gewonnen hatte. Jamanka, die neben Olympia-Gold auch den WM-Titel gewann, darf indes auf ansteigende Form hoffen. Im Dezember war sie in den USA zweimal nur drittbeste Deutsche gewesen.