BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Bob: Francesco Friedrich siegt im Weltcup vor Johannes Lochner | BR24

© picture alliance

Johannes Lochner fuhr in Lake Placid auf den zweiten Rang

Per Mail sharen

    Bob: Francesco Friedrich siegt im Weltcup vor Johannes Lochner

    Einen Tag nach dem zweiten Platz beim Weltcup-Auftakt im Bob in Lake Placid gewann Francesco Friedrich das zweite Saisonrennen und landete dieses Mal knapp vor seinem Teamrivalen Johannes Lochner.

    Per Mail sharen

    Für die deutschen Zweierbobs gab es im amerikanischen Lake Placid gleich den nächsten Doppelsieg. Diesmal haben nur die Positionen der Piloten getauscht: Francesco Friedrich gewann das zweite Weltcuprennen in Lake Placid vor Johannes Lochner.

    Niederlage gut weggesteckt

    Damit hat der Olympiasieger und Weltmeister seine erste Niederlage im Zweierbob seit fast zwei Jahren offensichtlich schnell verdaut. Friedrich und sein Anschieber Alexander Schüller gewannen am Sonntag mit 0,23 Sekunden Vorsprung. Seine bis Samstag letzte Niederlage im Zweier hatte Friedrich im Januar 2018 kassiert: Der Sachse wurde damals Zweiter beim Weltcup in St. Moritz. In der vergangenen Saison entschied er als erster Pilot überhaupt jedes Rennen im kleinen Schlitten für sich. Zum Abschluss des ersten Weltcup-Wochenendes dieses Winters rückte er die Verhältnisse nun gleich wieder gerade.

    Auch Lochner wieder auf Kurs

    Auch Lochner zeigte nach schwierigen Jahren vielversprechende Form. Er präsentierte sich mit Christian Rasp erneut stark und verwies Olympiasieger Justin Kripps (Kanada) auf den dritten Rang. Der zweimalige Vize-Weltmeister hatte seinen bis Samstag letzten Sieg im Zweier-Weltcup vor fast drei Jahren gefeiert. Christoph Hafer (Bad Feilnbach) wurde mit Christian Hammers Siebter.