Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Bob-Europameistertitel für Jamanka und Friedrich | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

Bob-Olympiasiegerin Mariama Jamanka hat sich zum zweiten Mal zur Europameisterin gekrönt. Sie gewann mit Anschieberin Annika Drazek am Königssee.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bob-Europameistertitel für Jamanka und Friedrich

Europameistertitel für die Olympiahelden: Mariama Jamanka mit Anschieberin Annika Drazek und Francesco Friedrich gewannen am Königssee die Titel im Zweierbob.

Per Mail sharen

Die 28-jährige Jamanka verwies mit Anschieberin Annika Drazek Titelverteidigerin Stephanie Schneider mit Anschieberin Ann-Christin Strack auf den zweiten Platz. Dritte wurde Katrin Beierl aus Österreich. Durch den Sieg im Rennen am Königssee, das gleichzeitig als Weltcup gewertet wird, baute Jamanka auch ihre Führung im Gesamtweltcup aus. Für Jamanka ist es der dritte Saisonsieg, Zweite wurde vor dem Duo Schneider/Strack Weltmeisterin Elana Meyers Taylor aus den USA. Bei der 16. Bob-EM der Frauen siegte zum 15. mal ein deutsches Team.

Nach der EM ist vor der WM

"Das ist ein herausragendes Ergebnis für uns", sagte Bundestrainer René Spies: "Nach diesen Starts und diesen Fahrten ist Mariama die verdiente Siegerin. Und wir konnten Elana Meyers Taylor hier mit gleich zwei Teams Paroli bieten, das stimmt mich sehr zuversichtlich mit Blick auf die WM." Im kanadischen Whistler werden auf der Olympiabahn von 2010 Ende Februar/Anfäng März die neuen Weltmeister ermittelt.

Vierter EM-Titel für Doppel-Olympiasieger Friedrich

Nach den Damen waren am Samstag (12.01.19) die Herren gefordert: Auch da triumphierte der Olympiasieger. Mit Ersatzanschieber Martin Grotkopp gewann Francesco Friedrich seinen vierten EM-Titel, den dritten in Folge. Da auch bei den Herren das Rennen als Weltcup zählt, baute Friedrich seine makellose Saisonbilanz aus: Vier Rennen, vier Siege hat er jetzt auf dem Konto.

Friedrich gewann vor dem Kanadier Justin Kripps, dessen zweiter Platz nicht in die EM-Wertung einging. Weltcup-Dritter und somit EM-Zweiter wurde der Berchtesgadener Johannes Lochner. Überraschend EM-Dritter wurde der auf Weltcup-Platz vier landende Franzose Romain Heinrich.

Johannes Lochner ist am Sonntagabend, 21.45 Uhr, Studiogast in Blickpunkt Sport im BR Fernsehen.