BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Blickpunkt Sport: Preuß hat zweimal WM-Silber im Gepäck | BR24

© Picture alliance/dpa

Franziska Preuß zeigt ihre erste Silbermedaille der Biathlon-WM in Antholz, gemeinsam mit Erik Lesser lief sie die Mixed-Staffel.

Per Mail sharen

    Blickpunkt Sport: Preuß hat zweimal WM-Silber im Gepäck

    Franziska Preuß vom SC Haag belohnte sich bei der Weltmeisterschaft in Antholz für die Bewältigung einer schwierigen und von einer Erkrankung beeinträchtigten Saison. Am Sonntag zeigt sie sich im Blickpunkt Sport mit ihren beiden Silbermedaillen.

    Per Mail sharen
    Von
    • Robert Müller

    "Das hat mich jetzt schon gefreut, dass ich das hinkriegt habe und, dass ich nicht aufgegeben habe", sagte die 25-Jährige nach den Titelkämpfen in Südtirol, die sie mit zwei Silbermedaillen krönte. Gemeinsam mit Erik Lesser war sie im Mixed-Wettbewerb auf Rang zwei gelaufen. Und in der Damen-Staffel war sie es, die Deutschland auf einen Medaillenplatz schoss.

    Gesundheitliche Probleme in der Vorbereitung und zum Jahreswechsel

    Dabei hatte es bei ihr schon vor dem Saisonstart viele Fragezeichen gegeben. Gesundheitliche Probleme warfen sie in der Vorbereitung zurück, im Herbst konnte sie lange nicht trainieren. Dann plagte sie zum Jahreswechsel auch noch eine Entzündung der Nasennebenhöhlen, die sie zwei Wochen lang außer Gefecht setzte.

    Guter Auftakt in Östersund, Platz fünf in Pokljuka und ein Happy End

    Dabei hatte die Saison mit Platz vier beim Sprint in Östersund so gut begonnen. Nach ansonsten wechselhaften Ergebnissen folgte ein fünfter Platz im Einzelrennen von Pokljuka – und das Happy End bei der Biathlon-WM. Jetzt lädt die 25-Jährige "nochmals die Akkus auf und geht hochmotiviert ins letzte Trimester der Saison“, schreibt sie auf ihrer Webseite. Am 5. März beginnen die nächsten Biathlon-Wettbewerbe im tschechischen Nove Mesto.

    Franziska Preuß zu Gast in Blickpunkt Sport

    Am Sonntag (1.3.2020) ist Preuß zu Gast in der Sendung Blickpunkt Sport: zu sehen ab 21.45 Uhr im BR Fernsehen.