BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Biathlon-Männer laufen in der Staffel aufs Podest | BR24

© BR24 Sport

Die deutschen Männer erreichen in der Biathlon-Staffel von Oberhof den dritten Platz. Zuvor landen die Frauen auf Platz vier und verpassen das Treppchen knapp.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Biathlon-Männer laufen in der Staffel aufs Podest

Die deutschen Männer erreichen in der Biathlon-Staffel von Oberhof den dritten Platz. Am Ende verspielt Benedikt Doll am Schießstand gegen Frankreich und Norwegen sogar ein noch besseres Ergebnis.

Per Mail sharen
Teilen

Philipp Horn, Johannes Kühn nach seinem dritten Platz in Sprint, Arnd Peiffer und als Schlussläufer Benedikt Doll zeigten bei teils schwierigen Windbedingungen ein starkes Rennen beim Heimspiel in Oberhof und hätten sogar ganz vorne landen können, wenn Doll beim letzten Stehendschießen etwas treffsicherer gewesen wäre. Doch er leistete sich drei Fehlschüsse und musste sogar in die Strafrunde. Insgesamt eine von zwei Strafrunden (durch Kühn und Doll) sowie 14 Nachlader: Am Ende stand Platz drei und 48,2 Sekunden Rückstand - hinter den siegreichen Norwegern (1:19,32 Stunden) und der knapp geschlagenen Franzosen-Staffel (+4,4 Sekunden), die auch jeweils zwei Strafrunden absolvieren mussten.

Packendes Rennen

Nach Platz 24 nach dem ersten Schießen verbesserte sich Horn auf Rang neun und hatte nur 22,8 Sekunden auf die Spitze. Nach starkem Liegendanschlag patzte der Sprint-Dritte Kühn dann aber und musste 150 Extrameter laufen. Zwar lief es auch bei Olympiasieger Peiffer mit dem Gewehr nicht ganz rund, aber trotz fünf Nachladern brachte er das DSV-Team auf Rang zwei. Doll hatte durch die Fehler der anderen beim finalen Schießen sogar die Chance auf den Sieg. Aber auch der 29-Jährige kam nicht durch, sicherte aber den zweiten Podestplatz der Saison nach Rang zwei in Hochfilzen.