Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Biathletin Preuß in Östersund nur knapp am Podest vorbei | BR24

© BR

Im ersten Biathlon-Sprint des Weltcupwinters ist Franziska Preuß beim Sieg der Italienerin Dorothea Wierer auf Platz vier gelaufen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Biathletin Preuß in Östersund nur knapp am Podest vorbei

Franziska Preuß hat im ersten Biathlon-Einzelrennen der Saison einen Podestplatz nur knapp verpasst. Im Sprint von Östersund wurde die Wasserburgerin Vierte. Der Sieg ging an die Italienerin Dorothea Wierer.

Per Mail sharen
Teilen

Dorothea Wierer, im vergangenen Winter Gewinnerin des Gesamtweltcups, gewann das Sprintrennen über 7,5 Kilometer trotz eines Schießfehlers mit 8,6 Sekunden Vorsprung vor der fehlerfreien Norwegerin Marte Olsbu Roiseland. Dritte wurde die erst 22-jährige Tschechin Marketa Davidova (+11,9), die im vergangenen Winter ihren ersten Weltcupsieg gefeiert hatte und auch in der neuen Saison gleich wieder auf dem Podest steht.

Franziska Preuß verpasste ohne Schießfehler einen Podestplatz um 7,3 Sekunden, auf Siegerin Wierer fehlten ihr 17,7 Sekunden. Am Samstag war Preuß in der Single-Mixed-Staffel gemeinsam mit Erik Lesser auf Platz zwei gelaufen.

Auch Weltmeisterin Herrmann in den Top Ten

Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann sorgte als Sechste mit einem Schießfehler (+ 22,1 Sekunden) für den zweiten deutschen Top-Ten-Platz im ersten Weltcuprennen nach dem Karriereende von Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier.