BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Biathlet Benedikt Doll sprintet zum ersten Saisonsieg | BR24

© BR24 Sport

Ex-Weltmeister Benedikt Doll hat den deutschen Biathleten den ersten Sieg des Winters beschert. Der 29-Jährige holte im französischen Le Grand-Bornand im Sprint über 10 km dank einer fehlerlosen Schießleistung den zweiten Erfolg seiner Karriere.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Biathlet Benedikt Doll sprintet zum ersten Saisonsieg

Ex-Weltmeister Benedikt Doll hat den deutschen Biathleten den ersten Sieg des Winters beschert. Der 29-Jährige holte im französischen Le Grand-Bornand im Sprint über 10 km dank einer fehlerlosen Schießleistung den zweiten Erfolg seiner Karriere.

Per Mail sharen

Doll (Breitnau) hatte im Ziel 9,4 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Tarjei Bö, der ebenfalls alle Scheiben traf. Dritter wurde Quentin Fillon Maillet aus Frankreich (0/+11,3 Sek.). "Die Leistungskurve geht steil bergauf, aber ich habe mich heute morgen nicht ganz so gut gefühlt. Ich hätte absolut nicht gedacht, dass es für diese Topplatzierung reicht", sagte Benedikt Doll im ZDF. Für den 29-Jährigen war es der zweite Weltcuperfolg nach seinem WM-Titel 2017 in Hochfilzen.

Übrigen DSV-Biathleten nicht unter den Top Ten

Zweitbester Deutscher war Johannes Kühn (Reit im Winkl) auf Platz 14 (2/+54,5 Sek.). Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) wurde 21. (1/+1:10,3 Min.). Philipp Horn (Eintracht Frankenhain) landete mit zwei Schießfehlern auf dem 25. Rang (+1:13 Min.). Simon Schempp (Uhingen) leistete sich einen Fehler und wurde 32. (+1:19,5). Ein Rennen zum Vergessen war es für Erik Lesser (Eintracht Frankenhain). Als 82. (3/+2:53 min.) verpasste er die Verfolgung, für die sich die besten 60 des Sprints qualifizieren.