BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

BFV bestätigt: 1. FC Schweinfurt ist Pokalgegner von Schalke 04 | BR24

© BR24 Sport

Im Jahr 2018 traf der 1. FC Schweinfurt 05 in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den Bundesligisten Schalke 04. BR-Sportreporter Lukas Schönmüller mit Impressionen aus Schweinfurt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

BFV bestätigt: 1. FC Schweinfurt ist Pokalgegner von Schalke 04

Lange herrschte Verwirrung, wer denn nun als Regionalliga-Bayern-Vertreter im DFB-Pokal gegen Schalke 04 antritt. Jetzt stellte der Bayerische Fußball-Verband (BFV) gegenüber BR24 Sport klar: Es dürfte der 1. FC Schweinfurt 05 werden.

Per Mail sharen
Von
  • Nicole Hornischer

Nachdem die Regionalliga Bayern wegen der Corona-Pandemie unterbrochen wurde, herrschte Ungewissheit, wer denn nun wirklich an der ersten Runde des DFB-Pokals teilnehmen darf. Türkgücü München, der 1. FC Schweinfurt 05 oder gar die SpVgg Bayreuth?

Noch konnte der Betrieb in der Regionalliga nicht wieder aufgenommen werden, so dass der aktuelle Tabellenerste Schweinfurt im DFB-Pokal antreten darf. Noch hat der BFV die Meldung nicht vorgenommen, dies geschehe erst nach dem bayerischen Toto-Pokalfinale. Dies bestätigte der BFV gegenüber BR24 Sport. In der Saison 2018/19 empfingen die "Schnüdel" Schalke schon einmal in der ersten DFB-Pokalrunde. Schweinfurt verlor damals 0:2.

Türkgücü als Aufsteiger aus der Wertung gestrichen

Ursprünglich hatte sich auch Türkgücü München Hoffnungen auf den DFB-Pokal gemacht. Doch der Klub – bei der Saisonunterbrechung wegen der Corona-Pandemie Tabellenführer – wurde vom BFV als Aufsteiger zur 3. Liga gemeldet. Satzungsgemäß wurde Türkgücü daraufhin aus der Wertung der Regionalliga gestrichen und war somit kein Kandidat mehr für den DFB-Pokal.

Dagegen hatte sich die SpVgg Bayreuth noch kurzzeitig Hoffnungen machen dürfen. Ursprünglich sollte der Regionalliga-Neustart am ersten September-Wochenende - vor dem DFB-Pokal - stattfinden. Rechnerisch wäre es noch möglich gewesen, dass die "Altstadt" an den Schweinfurtern vorbei und somit als neuer Tabellenführer in den DFB-Pokal einzieht.

Greuther Fürth im DFB-Pokal gegen Oberligist Meinerzhagen

Auch für die SpVgg Greuther Fürth steht der Pokalgegner nun fest: Der fränkische Zweitligist trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den RSV Meinerzhagen. Der Oberligist setzte sich im Finale des Westfalenpokals gegen den SV Schermbeck (2:0) durch. Die erste Pokalrunde wird vom 11. bis zum 14. September ausgetragen wird. Die genauen Spieltermine werden noch festgelegt.

Die Begegnungen mit bayerischer Beteiligung

  • 1. FC Nürnberg - RB Leipzig
  • TSV 1860 München - Eintracht Frankfurt
  • Bayern München - 1. FC Düren
  • FC Augsburg - Eintracht Celle
  • Würzburger Kickers - Hannover 96
  • RSV Meinerzhagen - SpVgg Greuther Fürth
  • 1. FC Kaiserslautern - SSV Jahn Regensburg
  • 1. FC Schweinfurt 05 - FC Schalke 04
  • FC Ingolstadt 04 - Fortuna Düsseldorf