BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© imago images / HMB-Media
Bildrechte: imago images / HMB-Media

Spielszene MHP RIESEN Ludwigsburg - s.Oliver Wuerzburg

Per Mail sharen

    BBL: Würzburg unterliegt Tabellenführer Ludwigsburg

    S.Oliver Würzburg hat am neunten Spieltag der Basketball-Bundesliga gegen die MHP Riesen Ludwigsburg verloren. Mit 87:72 entschied der Spitzenreiter das Spiel für sich. Nach dieser Begegnung liegt Würzburg nun auf Platz 12 der Tabelle.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Eine Halbzeit auf Augenhöhe hat nicht gereicht, um den Tabellenführer der BBL zu besiegen. Nach der Pause lieferten die Unterfranken dem amtierenden Vizemeister Ludwigsburg einen harten Kampf, konnten sich dafür aber nicht mit dem nächsten Auswärtssieg belohnen. "Wenn man Physis mitbringt und den Ball gut bewegt, dann kann man auch gegen Ludwigsburg gut aussehen“, sagte Headcoach Denis Wucherer hinterher: "Das musst du aber über vierzig Minuten bringen, wir haben es heute nur über zwanzig Minuten gebracht.“

    Ein Lauf reicht nicht

    Die Unterfranken konnten über weite Strecken mit Ludwigsburg nicht mithalten. Zur Halbzeitpause lag das Team aus Würzburg deutlich hinten. Ludwigsburg führte mit 51:34 und sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch die Gäste kamen mit einem 15:0-Lauf im dritten Durchgang überraschend ins Spiel zurück und konnten auf 51:53 verkürzen.

    Mit Beginn des vierten Viertels zeigte sich der Spitzenreiter aber wieder in gewohnter Form und siegte am Ende noch souverän mit 87:72. „In der zweiten Halbzeit haben wir selbst so hart gespielt, wie man es gegen Ludwigsburg und ihre Spielweise machen muss. Da waren wir auf Augenhöhe und die Schiedsrichter haben uns auch die Chance gegeben, einen fairen Wettkampf zu haben", analysierte Wucherer.

    Spieler im Fokus

    Jaleen Smith holte für Ludwigsburg die meisten Punkte im Spiel - insgesamt 22. Bester Angreifer für Würzburg war Cameron Hunt mit 15 Punkten. Der erfolgreichste Rebounder im Match war Jaleen Smith von Ludwigsburg, der 11 Bälle für sein Team holte. Smith trat auch besonders treffsicher auf - er verwandelte 38 Prozent seiner Würfe (6 von 16) aus dem Spiel heraus.