BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

BBL: Bayreuth bezwingt Bamberg im Oberfrankenderby | BR24

© picture alliance/isslerimages

Dererk Pardon (0, Medi Bayreuth) gegen Christian Sengfelder (43, Brose Bamberg)

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

BBL: Bayreuth bezwingt Bamberg im Oberfrankenderby

Im oberfränkischen Basketballderby hat medi Bayreuth den Konkurrenten Brose Bamberg mit 73:67 bezwungen. Nur bis zur Halbzeit hatten die Domstädter die Nase vorn, danach gewann Bayreuth die Überhand.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Bamberg erwischte den besseren Start und ging schnell mit 20:6 in Führung. Dann zeigten die Gäste aber die erhoffte Reaktion und hielten plötzlich dagegen. Bis zum Ende des Viertels verkürzten sie den Rückstand auf 18:22, bis zur Halbzeitpause kamen die Wagnerstädter sogar bis auf einen Zähler heran (38:39).

Nach dem Wechsel drehte sich die Partie dann endgültig zugunsten der Bayreuther, die ihre letzten vier Ligapartien verloren hatten. Die folgenden Spielabschnitte gewann medi, das sich erst am Dienstag von Spielmacher Ryan Woolridge getrennt hatte, mit 18:15 und 17:13.

Andreas Seiferth besonders treffsicher

Frank Bartley holte für Bayreuth die meisten Punkte im Spiel, insgesamt 15. Bester Angreifer für Bamberg war Dominic Lockhart mit 14 Punkten. Der erfolgreichste Rebounder im Match war David Kravish von Brose Bamberg, der zwölf Bälle für sein Team holte. Besonders treffsicher trat Bayreuths Center Andreas Seiferth auf. Er verwandelte 64 Prozent seiner Würfe (7 von 11) aus dem Spiel heraus.

"Nach vier Niederlagen in Folge hatte so ein Spiel wie heute wohl kaum einer auf der Rechnung." Andreas Seiferth, medi Bayreuth

Stolzer Trainer Raoul Korner

"Meine Mannschaft hat eine tolle Reaktion auf eine nicht einfache Phase gezeigt", sagte Headcoach Raoul Korner. "Ich bin stolz auf die Burschen. Ich glaube das Spiel heute war der beste Beweis dafür, dass es nicht immer nur um Talent geht, sondern dass letztendlich der Kampf und das Füreinander den Ausschlag geben können."

Beim Match in der Brose Arena waren keine Zuschauer vor Ort. Für Bayreuth war es der erst vierte Sieg im zehnten Saisonspiel. Nach dieser Begegnung liegt Bayreuth auf Platz elf der Tabelle, Bamberg belegt Rang neun.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!