Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Bayern-Profis reagieren überrascht auf möglichen Hoeneß-Rückzug | BR24

© BR Sport

"Ich kenne den FC Bayern fast nur mit Uli Hoeneß", sagte Nationalspieler Joshua Kimmich. Er wisse nicht, ob die Meldung stimme. Für David Alaba ist der FCB ohne Hoeneß nur "schwer vorstellbar."

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayern-Profis reagieren überrascht auf möglichen Hoeneß-Rückzug

Ein Medienbericht schreckt die Münchner Delegation in Amerika auf. Überraschung, Zweifel und Rätselraten löst die Vorstellung aus, dass der Patron nach 40 Jahren schon bald abtritt.

Per Mail sharen
Teilen

Die Nachricht löste vielfältige Reaktionen aus: Vor allem aber das ungläubige Gefühl, dass beim nationalen Branchenführer nach 40 Jahren mit Hoeneß als Macher schon in wenigen Monaten eine Zukunft ohne den Patron vom Tegernsee in einer Führungsfunktion beginnen soll. "Ich kenne den FC Bayern fast nur mit Uli Hoeneß", sagte Nationalspieler Joshua Kimmich. Er wisse nicht, ob die Meldung stimme. "Wenn ja, kann ich mir das gar nicht vorstellen."

Eine Aufklärung seitens des Vereins blieb nach Anfrage von BR-Sport bis zum verspäteten Abflug nach Mitternacht Ortszeit aus; ein Dementi der "Bild"-Informationen allerdings auch. Trainer Niko Kovac, der stets das Vertrauen von Hoeneß genoss, wich nach dem Sieg gegen AC Milan beim Thema Hoeneß aus, als er um einen Kommentar gebeten wurde.

"Würde ich gerne (geben), aber kann ich nicht, weil ich nicht weiß, wie viel Wahrheitsgehalt darin steckt." Niko Kovac

Kimmich: "Kenne FCB nur mit Uli Hoeneß"

Die Münchner Profis hielten sich ebenfalls zurück. "Ich habe noch keine Informationen aus erster Hand", sagte Thomas Müller. David Alaba gestand, dass es "schwierig" sein würde, sich den FC Bayern ohne Hoeneß vorzustellen. "Er ist schon die prägende Figur gewesen in zig Jahrzehnten. Das ist einmalig", sagte Leon Goretzka, ehe er noch rasch hinzufügte: "Mehr kann ich dazu auch nicht sagen. Ich denke, ich warte erstmal, bis er das persönlich meldet". Auch für David Alaba ist ein FC Bayern ohne Hoeneß nur "schwierig" vorstellbar.

"Im ersten Moment war das ein Schock, ich war auf so etwas nicht vorbereitet." David Alaba