BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance
Bildrechte: picture alliance

Jamal Musiala nach seinem ersten Länderspieltor

13
Per Mail sharen

    Bayern-Profi Musiala zweitjüngster Torschütze im Nationaltrikot

    Der Münchner Jamal Musiala hat sich als zweitjüngster Torschütze im DFB-Trikot einen Platz in der Historie der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gesichert. Mit seinem Tor gegen Nordmazedonien bestätigte der 18-Jährige sein herausragendes Talent.

    13
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Beim letzten Schritt auf dem Weg zur Wüsten-WM in Katar sicherte sich Musiala einen Eintrag in die Geschichtsbücher des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Der Offensivspieler traf am Montagabend gegen Nordmazedonien in Skopje im Alter von 18 Jahren und 227 Tagen zum 4:0 und machte damit die WM-Qualifikation perfekt.

    "Es hat sich richtig gut angefühlt. Ein Tor für Deutschland ist eine Ehre", sagte Musiala nach dem Duell in einem DFB-Video: "Ich freue mich auf die WM". Jünger als Musiala beim ersten Tor war nur Marius Hiller vor über einem Jahrhundert ( 3. April 1910) im Alter von 17 Jahren und 241 Tagen.

    Großes Lob von Flick und Müller

    Hansi Flick zeigte sich nach dem Treffer beeindruckt. "Er ist für sein Alter vor dem Tor schon sehr gelassen", lobte der Bundestrainer. Musiala besitze Qualitäten, "die nicht so oft zu sehen sind". Der Offensivspieler verblüfft mit seiner spielerischen Leichtigkeit. Mit seinen Dribblings auf engem Raum kann er einer Mannschaft viel geben. "Er ist intelligent, sehr schlau, kann ein Spiel lesen, Bälle klauen", sagte Flick über Musiala, den er bei den Bayern in der Profi-Mannschaft etablierte.

    Abgehoben ist der 18-Jährige trotz der warmen Worte nicht. "Er hat Selbstvertrauen, aber nicht in der Art, dass er mit der Nase nach oben durch die Kabine läuft", sagte Mitspieler Thomas Müller.

    Auch beim FC Bayern erfolgreich

    Musiala, der seine Jugend beim FC Chelsea durchlief, feiert mit seinem ersten Länderspieltreffer das nächste Tordebüt. Nachdem das Mittelfeldtalent in der Saison 2019/2020 zum ersten Mal in der Fußball-Bundesliga für den FC Bayern München zum Einsatz kam, folgte am 1. Spieltag der neuen Spielzeit gleich der erste Treffer zum 8:0 gegen Schalke.

    Die fünf jüngsten Torschützen im DFB-Trikot:

    • Marius Hiller 3:2 gegen die Schweiz am 3. April 1910 (17 Jahre/241 Tage)
    • Jamal Musiala 4:0 gegen Nordmazedonien am 11. Oktober 2021 (18 Jahre/227 Tage)
    • Edmund Conen 3:1 gegen Ungarn am 14. Januar 1934 (19 Jahre/65 Tage)
    • Willi Fick 2:4 gegen die Niederlande am 24. April 1910 (19 Jahre/66 Tage)
    • u.a. Mario Götze 3:2 gegen Brasilien am 11. August 2011 (19 Jahre/68 Tage)