Lea Schüller vom FC Bayern München.

Lea Schüller vom FC Bayern München.

Bildrechte: picture alliance / Zumapress.com / Dan O' Connor
  • Artikel mit Audio-Inhalten
> Sport >

Bayern-Frauen: 1:0-Sieg zum Auftakt in der Champions League

Bayern-Frauen: 1:0-Sieg zum Auftakt in der Champions League

Die Frauen vom FC Bayern München stehen mit einem Fuß in der Gruppenphase der Champions League. Das Team von Trainer Alexander Straus gewann das Hinspiel beim spanischen Vizemeister Real Sociedad mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Lea Schüller.

Gelungener Auftakt der Bayern-Frauen in der Champions League: Im Hinspiel der zweiten und letzten Qualifikationsrunde besiegten die Münchnerinnen den spanischen Vizemeister Real Sociedad mit 1:0. Zur Matchwinnerin vor 11.500 Zuschauern avancierte Lea Schüller, die in der 45. Minute den entscheidenden Treffer markierte.

Lohmann und Dallmann in der Startelf

Im Vergleich zum Bundesliga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt (0:0) veränderte Bayern-Trainer Alexander Straus seine Startelf auf zwei Positionen: Für die Corona-positive Sarah Zadrazil rückte Sydney Lohmann in die Startelf. Außerdem kam Linda Dallmann statt Lina Magull zum Einsatz.

Die Gäste aus München kamen gut in die Partie. Carolin Simon verzeichnete in der 9. Minute den ersten gefährlichen Abschluss. Ihr Freistoß verfehlte den Kasten von Elene Lete Para nur knapp. Es gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe. Nach einer halben Stunde hatte Dallmann nach einem herrlichen Solo den Führungstreffer auf dem Fuß, als sie erst die spanische Keeperin überwand, aber letztlich am Aluminium scheiterte.

Pausenführung durch Schüller

Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang den Frauen aus München das verdiente 1:0. Klara Bühl bediente Schüller, die ihrer Gegenspielerin enteilte und souverän ins linke Eck vollstreckte. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Münchnerinnen nachzulegen, aber Giulia Gwinn (51.) und Bühl (56.) verpassten das 2:0.

Nach etwa einer Stunde kamen die Spanierinnen immer besser ins Spiel. Die Bayern-Frauen konzentrierten sich zunehmend auf die Defensive. Das Team von Real Sociedad kreierte herausragende Chancen. Glück hatten die Münchnerinnen in der 65. und 71. Spielminute, als Nerea Eizagirre gleich zwei Mal an der Latte scheiterte. So blieb es bis zum Schluss spannend, mit dem besseren Ende für die Münchnerinnen.

Sydney Lohmann vom FC Bayern.

Bildrechte: picture alliance / foto2press / Sven Leifer

Rückspiel am 29. September in München

Das Rückspiel in München findet am 29. September auf dem Bayern-Campus statt. Anstoß ist um 19 Uhr. Bevor es um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League geht, empfängt die Straus-Elf am kommenden Sonntag um 13 Uhr den SV Werder Bremen.

VfL Wolfsburg als Meister bereits für Gruppenphase qualifiziert

Die Münchnerinnen spielen als einziges deutsches Team die Zwischenrunde in der Königsklasse, nachdem Frankfurt in der ersten Runde ausgeschieden ist. Der VfL Wolfsburg ist als deutscher Meister für die lukrativen Gruppenspiele gesetzt. In der vergangenen Spielzeit scheiterten die Bayern-Frauen im Viertelfinale der Champions League an Paris Saint-Germain.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!