BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Bayern-Basketballer verlieren Trinchieri und die Tabellenführung | BR24

© picture-alliance/dpa

Spielszene Real Madrid - FC Bayern Basketball

Per Mail sharen

    Bayern-Basketballer verlieren Trinchieri und die Tabellenführung

    Die Basketballer des FC Bayern München haben in der Euroleague die Tabellenführung und zeitweise auch ihren Trainer verloren. Beim 82:100 (45:49) lief beim Ex-Meister vieles nicht nach Wunsch.

    Per Mail sharen

    Madrid war für die Bayern keine Reise wert. In der spanischen Hauptstadt erlebten die Bayern, bei denen die Leistungsträger Nihad Djedovic und Vladimir Lucic wieder im Aufgebot standen, einen unglücklichen Start. Berfeits nach vier Spielminuten wurde Trainer Andrea Trinchieri nach zwei technischen Fouls aus dem Innenraum verwiesen (4.).

    Auf dem Feld lief es nicht besser. Madrid führte nach fünf Minuten mit 16:8 und profitierte von einer schwachen Wurfquote und einer nachlässigen Defensivarbeit der Gäste. Im zweiten Viertel zeigten die Bayern ihre beste Leistung. Sie steigerten sich in allen Bereichen und gingen zeitweise sogar in Führung (36:35/16.).

    FC Bayern am Ende chancenlos

    Die effizienten Madrilenen meldeten sich in der zweiten Halbzeit aber wieder zurück und fügten den letztendlich chancenlosen Münchnern die erste Niederlage nach vier Euroleague-Siegen nacheinander zu.

    In der Tabelle liegen die Bayern mit vier Siegen aus sechs Spielen nun auf dem dritten Platz. Bester Werfer der Partie war Real-Profi Jaycee Carroll mit 19 Punkten. Für die Bayern kam Wade Baldwin auf 18 Zähler.

    "Gratulation an Real Madrid, das ist ohne Frage ein verdienter Sieg. Sie waren heute sehr fokussiert, wir dagegen haben nach der Halbzeit genau diesen Fokus verloren. Wir haben nur noch reagiert." Bayern-Co-Trainer Adriano Vertemati