Bild

Szene aus der Partie München gegen Istanbul
© imago/kolbert-press

Autoren

BR Sport
© imago/kolbert-press

Szene aus der Partie München gegen Istanbul

Gegen die Türken, die bereits die vierte Niederlage in Folge kassierten, punkteten gleich fünf Bayern-Spieler zweistellig. Beste Werfer des Teams von Trainer Dejan Radonjic waren Devin Booker (18 Punkte), Nihad Dedovic (16) und Petteri Koponen (16).

Überzeugend aus allen Lagen

Die Gastgeber starteten vor 5.087 Zuschauern im Audi Dome gut in die Partie und erarbeiteten sich im ersten Viertel einen knappen Vorsprung. Im zweiten Durchgang legten die Bayern einen Zwischenspurt ein und bauten ihre Führung schon zur Halbzeit auf 19 Punkte aus. "Dacka" fand gegen die Hausherren auch in der Folgezeit kaum Mittel. Die Bayern nutzten jede Lücke gnadenlos aus und überzeugten sowohl aus der Distanz als auch unter dem Korb.

"Es war, glaube ich, perfekt. Wir haben sehr guten Basketball gespielt." Münchens Nihad Djedovic

Bilanz nun ausgeglichen

Die Münchner Basketballer haben nun eine ausgeglichene Bilanz in der Königsklasse. Noch im März war der FC Bayern im Halbfinale des EuroCups in zwei Spielen an Darüssafaka gescheitert.

Autoren

BR Sport

Sendung

B5 Sport vom 08.11.2018 - 22:54 Uhr