BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Bayern-Basketballer schlagen Bayreuth und bleiben Tabellenführer | BR24

© picture alliance / Heiko Becker

Bayern-Basketballer Paul Zipser

Per Mail sharen

    Bayern-Basketballer schlagen Bayreuth und bleiben Tabellenführer

    Die Basketballer vom FC Bayern München besiegten medi Bayreuth auswärts mit 91:75 und schafften im 21. Saisonspiel bereits den 19. Sieg. Damit bleibt das Team von Coach Oliver Kostić souveräner Bundesliga-Tabellenführer.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Die Basketballer vom FC Bayern München steuern weiter auf den Hauptrundensieg in der Bundesliga zu. Zwei Tage nach der vermeidbaren Euroleague-Niederlage beim FC Barcelona setzte sich der deutsche Meister in der Oberfrankenhalle in Bayreuth vor 3.400 Zuschauern mit 91:75 (48:35) durch.

    Bayreuth überzeugte nur im dritten Viertel

    Die Gäste aus München lagen bereits nach dem ersten Viertel mit 23:14 in Führung. Auch im zweiten Viertel hatten sie die Nase vorn (25:21). Zur Halbzeit hatten sie 13 Punkte Vorsprung. Nach der Pause legte Bayreuth einen Zahn zu und die Münchner leisteten sich eine kleine Schwächephase: Die Oberfranken gewannen das dritte Viertel mit 25:12. Allerdings konnten sie diesen Schwung nicht mitnehmen und die Bayern zerlegten sie im letzten Spielabschnitt mit 31:15, so dass am Ende ein 91:75 auf der Ergebnistafel erleuchtete.

    Zipser mit 17 Punkten bester Werfer

    Bei den Gästen aus München war Paul Zipser mit 17 Punkten am erfolgreichsten. James Robinson war bester Werfer der Bayreuther – er erzielte insgesamt 15 Punkte. Die besten Rebounder im Match waren Reid Travis (Bayreuth) und Danilo Barthel (München), die je fünf Bälle für ihr Team holten. Die meisten Freiwürfe versenkte Lukas Meisner – er verwandelte fünf von sechs Versuchen für Bayreuth.

    In der Basketball-Bundesliga geht es für die Bayern erst am 23. April in Bonn weiter. Bayreuth muss dagegen schon am 14. März im Auswärtsspiel in Göttingen ran.